Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Corona in Bielefeld: Verdächtige nach großem FFP2-Masken-Diebstahl ermittelt

Wachsame Zeugin  

Zwei Verdächtige nach FFP2-Masken-Diebstahl in Bielefeld ermittelt

01.02.2021, 15:56 Uhr | dpa

Corona in Bielefeld: Verdächtige nach großem FFP2-Masken-Diebstahl ermittelt. Viele FFP2-Masken (Symbolbild): Nach einem Diebstahl der medizinischen Masken hat die Polizei in Bielefeld zwei Verdächtige gefasst. (Quelle: imago images/Rupert Oberhäuser)

Viele FFP2-Masken (Symbolbild): Nach einem Diebstahl der medizinischen Masken hat die Polizei in Bielefeld zwei Verdächtige gefasst. (Quelle: Rupert Oberhäuser/imago images)

Zwei Männer haben in Bielefeld einen großen Masken-Beutezug begangen. Doch dabei wurden sie von einer Zeugin beobachtet.

Zwei Wochen nach dem Diebstahl von 20.700 FFP2-Masken aus dem Keller einer Bielefelder Apotheke hat die Polizei zwei Verdächtige ermittelt. Bei Durchsuchungen in den Wohnungen der 28 und 29 Jahre alten Männer seien knapp 10.000 Masken gefunden worden. 

Sie wurden der Apotheke zurückgegeben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Gegen die Verdächtigen liefen die Ermittlungen weiter. Eine Nachbarin hatte in der Tatnacht zwei Männer beobachtet, die an der Apotheke Pakete in Autos luden und sich ein Kennzeichen notiert. Das brachte die Polizei auf die Spur der Männer.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal