Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Bielefeld/Lippe: Aktionen in Detmold gegen Polizei und Landrat – Staatsschutz ermittelt

Zeugen gesucht  

Aktionen gegen Polizei und Landrat – Staatsschutz ermittelt

19.02.2021, 17:04 Uhr | t-online

Bielefeld/Lippe: Aktionen in Detmold gegen Polizei und Landrat – Staatsschutz ermittelt. Die Steine, auf die beleidigende Aussagen gegen Polizei und Landrat geschrieben standen: Der Staatsschutz in Bielefeld ermittelt in dem Fall. (Quelle: Polizei Bielefeld)

Die Steine, auf die beleidigende Aussagen gegen Polizei und Landrat geschrieben standen: Der Staatsschutz in Bielefeld ermittelt in dem Fall. (Quelle: Polizei Bielefeld)

In Detmold sind Steine mit verunglimpfenden Aussagen über die Polizei und den Landrat von Lippe gefunden worden. Der Bielefelder Staatsschutz ermittelt.

Der Staatsschutz der Polizei Bielefeld ermittelt wegen Aktionen gegen die Polizei Lippe und den Landrat des Kreises Lippe. Das teilte die Polizei mit.

Am 20. Januar haben demnach Unbekannte an verschiedenen Orten in der Innenstadt von Detmold Steine platziert, auf die beleidigende und verunglimpfende Aussagen gegen die Polizei und den Landrat des Kreises Lippe geschrieben waren. Die Polizei veröffentlichte ein Foto dieser Steinplatten.

Bereits am 25. Januar war ein Bettlaken mit verunglimpfenden Beschriftungen im Bereich der Marktkirche auf dem Marktplatz in Detmold angebracht worden, heißt es weiter. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Staatsschutz der Polizei Bielefeld zu melden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal