Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Bielefeld: 17-Jähriger versucht sechs Haarschneidegeräte zu stehlen

Wegen Corona-Frisur?  

17-Jähriger versucht sechs Haarschneidegeräte zu stehlen

25.02.2021, 16:40 Uhr | t-online

Bielefeld: 17-Jähriger versucht sechs Haarschneidegeräte zu stehlen. Eine Haarschneidemaschine und weitere Friseur-Utensilien (Symbolbild): In Bielefeld konnte ein 17-Jähriger die Öffnung der Friseursalons scheinbar nicht abwarten. (Quelle: imago images/Eibner)

Eine Haarschneidemaschine und weitere Friseur-Utensilien (Symbolbild): In Bielefeld konnte ein 17-Jähriger die Öffnung der Friseursalons scheinbar nicht abwarten. (Quelle: Eibner/imago images)

In Nordrhein-Westfalen öffnen die Friseurgeschäfte bald wieder. Ein Jugendlicher in Bielefeld konnte bis dahin scheinbar nicht warten und klaute Frisörbedarf.

Bereits am vergangenen Freitag hat ein Jugendlicher in Bielefeld versucht, sechs Haarschneidemaschinen aus einem Supermarkt an der Schweriner Straße gestohlen. Ein Ladendieb stellte ihn.

Laut Polizei beobachtete ein Ladendieb den 17-Jährigen ohne festen Wohnsitz gegen 19 Uhr in der Nähe der Haarpflegeprodukte. Der Täter verstaute sechs Geräte in seinem Rucksack und wollte das Geschäft verlassen ohne zu bezahlen. Dabei wurde er gestoppt.

Die sechs Haarschneidemaschinen haben einen Wert von 400 Euro. Der Jugendliche muss sich nun wegen Ladendiebstahls verantworten. Die Polizisten vermittelten ihm eine Bielefelder Betreuungsstelle.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal