• Home
  • Regional
  • Bielefeld
  • Vorwurf Vergewaltigung im Krankenhaus: Arzt vor Aussage?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für einen TextPrinz Harry lässt Dianas Tod untersuchenSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Vorwurf Vergewaltigung im Krankenhaus: Arzt vor Aussage?

Von dpa
21.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Landgericht Bielefeld
Blick auf das Schild "Landgericht" in Bielefeld. (Quelle: Friso Gentsch/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Prozess um den Vorwurf von Vergewaltigungen in einem Krankenhaus in Gütersloh wird heute fortgesetzt. Das Landgericht Bielefeld hatte den angeklagten Arzt aus Oelde am ersten Prozesstag vor knapp drei Wochen aufgefordert, sich zu den Vorwürfen zu äußern. Seine Verteidiger hatten offengelassen, ob der 43-Jährige dem nachkommt. Wegen eines krank gewordenen Schöffen muss die Anklage am Montag nochmals verlesen werden.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mediziner den sexuellen Missbrauch und die Vergewaltigung von drei Patientinnen vor. Dabei soll er den Frauen nicht indizierte Medikamente verabreicht oder ausgenutzt haben, dass die Frauen von einer OP-Narkose noch benommen waren.

Vorgeworfen wird dem Mann auch der Besitz von kinder- und jugendpornografischen Fotos und Filmen. Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Ermittler außerdem eine Drogenplantage. Deshalb sitzt die 43 Jahre alte Lebensgefährtin des Arztes mit auf der Anklagebank. Bis September sind 17 weitere Termine angesetzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
BielefeldGüterslohOeldeVergewaltigung

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website