Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Hochwasser in Bonn: Rheinpegel erreicht Höchsstand

Hochwasser in NRW  

Rheinpegel in Bonn erreicht 7,5 Meter

06.02.2020, 15:10 Uhr | t-online.de

Hochwasser in Bonn: Rheinpegel erreicht Höchsstand. Hochwasser am Beueler Ufer im Januar 2018: Die Stadt Bonn hat mehrere Maßnahmen zum Hochwasserschutz getroffen. (Quelle: Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn)

Hochwasser am Beueler Ufer im Januar 2018: Die Stadt Bonn hat mehrere Maßnahmen zum Hochwasserschutz getroffen. (Quelle: Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn)

Der Scheitelpunkt des Rheinhochwassers hat in Bonn einen vorläufigen Höchststand erreicht. Die Stadt musste bereits Maßnahmen zum Hochwasserschutz leisten.

Am Donnerstag hat der Rheinpegel in Bonn mit 7,5 Metern einen vorläufigen Höchststand erreicht. Die Pegel am Mittelrhein seien noch weiter gestiegen, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Doch "aufgrund der Wetterberuhigung sollen sie danach wieder fallen". 

Die Stadt hat am Dienstag und Mittwoch bereits Maßnahmen zum Hochwasserschutz leisten müssen. So wurde das Rathenauufer zwischen Erster und Zweiter Fährgasse gesperrt. Auch rheinnahe Wege, Uferpromenaden und Straßen mussten gesperrt werden. Zwölf parkende Autos wurden zudem abgeschleppt und 40 weitere Fahrzeuge mussten von ihren Haltern umgeparkt werden.

An verschiedenen Stellen rund um den Rhein wurden Verschlussdeckel in die Straßengullys gesetzt und Schieber im Kanal verschlossen, damit das Hochwasser nicht das Kanalnetz überlastet. 

Donnerstagfrüh sollte auch der Hochwasserschieber am Vilicher Bach in Beuel geschlossen werden. Damit dieser weiter abfließen kann, wird das Wasser des Bachs vom Hochwasserpumpwerk in Beuel über den Deich abgeleitet.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal