Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Corona/Bonn: 250. Beethoven-Jubiläum bis 2021 verlängert

Wegen Corona-Krise  

Beethoven-Jubiläum in Bonn geht in die Verlängerung

27.04.2020, 12:19 Uhr | t-online.de

Corona/Bonn: 250. Beethoven-Jubiläum bis 2021 verlängert. Beethovenfest Bonn 2020 (Archivbild): Die Feierlichkeiten zu Ehren Beethovens werden bis ins nächste Jahr verlängert. (Quelle: imago images/Rupert Oberhäuser)

Beethovenfest Bonn 2020 (Archivbild): Die Feierlichkeiten zu Ehren Beethovens werden bis ins nächste Jahr verlängert. (Quelle: Rupert Oberhäuser/imago images)

Die Coronavirus-Pandemie hat die Feierlichkeiten des 250. Beethoven-Jubiläums in Bonn auf den Kopf gestellt. Umdenken ist gefragt. Um alle Möglichkeiten auszuschöpfen, wird das Jubiläum bis September nächsten Jahres verlängert.

In diesem Jahr sollte auf den Straßen Bonns der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven gefeiert werden. Geplant waren dafür viele Veranstaltungen im Zentrum der Stadt. Die Corona-Krise hat den Feierlichkeiten jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Doch die Stadt Bonn hält an ihren Plänen fest und hat zu Ehren Beethovens die Jubiläumsfeier bis September 2021 verlängert. 

"Mit BTHVN2020 wurde ein vielseitiges und breitenwirksames Jubiläumsprogramm geschaffen, das nicht nur in der Region, sondern bundes- und sogar weltweit Beachtung und Anerkennung gefunden hat. Umso mehr hat uns alle der harte Einschnitt durch die Covid-19-Pandemie getroffen", heißt es in einer offiziellen Mitteilung der Beethoven Jubiläums GmbH. Man habe sich deshalb für eine Verlängerung entschieden. "Es ist uns ein großes Anliegen, dass möglichst viele der bisher geplanten Projekte realisiert werden können", erklärt Dr. Günter Winands, Amtschef bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und Aufsichtsratsvorsitzender der Beethoven Jubiläums GmbH.

Ein Beethoven-Wagen zum Rosenmontagsumzug: Auch im Karneval war das Jubiläum des Komponisten präsent. (Quelle: imago images/epd/Archivbild)Ein Beethoven-Wagen zum Rosenmontagsumzug: Auch im Karneval war das Jubiläum des Komponisten präsent. (Quelle: epd/Archivbild/imago images)

Tauftag wird zum Höhepunkt

Wie die Stadt mitteilt, soll der Tauftag Beethovens, der 17. Dezember 2020, nicht das Ende der Feierlichkeiten sein, sondern der Höhepunkt der Jubiläumsfeier werden. Die Beethoven Jubiläums GmbH halte weiterhin an dem geplanten Konzert mit Daniel Barenboim und dem West-Eastern Divan Orchester an diesem Tag fest, heißt es weiter.

Das geplante Programm für 2020 steht unter dem Motto "Beethoven neu entdecken" und umfasst 300 verschiedene Projekte. Was sich nun ändern wird, erfahren Sie hier.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal