Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Bonn gegen Atomwaffen: OB Sridharan hisst "Mayors for Peace"-Flagge

Für Welt ohne Atomwaffen  

Bonner Oberbürgermeister hisst "Mayors for Peace"-Flagge

08.07.2020, 16:18 Uhr | t-online

Bonn gegen Atomwaffen: OB Sridharan hisst "Mayors for Peace"-Flagge. Eine Flagge der Organisation "Mayors for Peace" weht im Wind: Auch die Stadt Bonn ist Teil des Bündnisses für eine Welt ohne Atomwaffen.  (Quelle: imago images/Deutzmann)

Eine Flagge der Organisation "Mayors for Peace" weht im Wind: Auch die Stadt Bonn ist Teil des Bündnisses für eine Welt ohne Atomwaffen. (Quelle: Deutzmann/imago images)

In Bonn hat sich der Oberbürgermeister für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen ausgesprochen. Vor dem Alten Rathaus wurde eine Flagge des weltweiten Bündnisses „Mayors for Peace“ gehisst. 

Seit fast 40 Jahren setzt sich die Organisation "Mayors for Peace" (zu Deutsch: "Bürgermeister für den Frieden) für die Abschaffung von Atomwaffen ein. Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan hat am Mittwoch gemeinsam mit Mitgliedern des Netzwerks "Friedenskooperative" und lokaler Friedensgruppen eine Flagge der Initiative vor dem Alten Rathaus gehisst. 

"75 Jahre nach dem Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki hissen wir die Flagge der 'Mayors for Peace' als Zeichen unseres Bekenntnisses zu Frieden, Freiheit und Demokratie. Wir treten ein für Völkerverständigung, internationale Zusammenarbeit und Multilateralismus, die im Verbund der Vereinten Nationen seit 75 Jahren erfolgreich gelebt werden. Und wir sind stolz darauf, als deutsche Stadt der Vereinten Nationen und Ort einer sehr aktiven Friedensbewegung dazu aktive Beiträge zu leisten", wird Sridharan in einer Pressemitteilung der Stadt zitiert. 

Über 300 deutsche Städte beteiligen sich an Aktion

Mit dem Flaggentag erinnert die Organisation an ein Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag, demzufolge die Androhung und der Einsatz von Nuklearwaffen im allgemeinen dem Völkerrecht widersprechen. Inzwischen beteiligen sich über 300 Städte an der bundesweiten Aktion der Bürgermeister für den Frieden. 

"Mayors for Peace" wurde 1982 von Hiroshimas Bürgermeister gegründet. Inzwischen gehören dem Netzwerk knapp 8.000 Städte an – allein 680 in Deutschland. Die Stadt Bonn ist seit 2009 Mitglied des Bündnisses. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal