Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Bonn: Mann soll Ehefrau in Bonn geschlagen haben – Wohnungsverweis

Streit eskaliert  

Mann soll Ehefrau in Bonn geschlagen haben – Wohnungsverweis

20.10.2020, 09:17 Uhr | t-online

Bonn: Mann soll Ehefrau in Bonn geschlagen haben – Wohnungsverweis. Polizeiwagen (Symbolbild): In Bonn musste die Polizei einen Wohnungsverweis wegen häuslicher Gewalt aussprechen. (Quelle: imago images/Tim Oelbermann)

Polizeiwagen (Symbolbild): In Bonn musste die Polizei einen Wohnungsverweis wegen häuslicher Gewalt aussprechen. (Quelle: Tim Oelbermann/imago images)

Eine Auseinandersetzung zwischen Eheleuten hat in Bonn zu einem Polizeieinsatz geführt. Der Ehemann musste die Wohnung verlassen und darf vorerst nicht zurückkehren.

Am Montagabend ist in Bonn ein Streit eines Ehepaares eskaliert. Der 50-jährige Mann soll seine Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung im Bad Godesberger Ortsteil Lannesdorf geschlagen haben. 

Die Polizei wurde gegen 20.20 Uhr über den Vorfall alarmiert. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung eingeleitet. Außerdem sprachen die Beamten ein zehntägiges Betretungsverbot der Wohnung gegen ihn aus.

"Das zehntägige Rückkehrverbot bei einer polizeilichen Wohnungsverweisung soll den Opfern Zeit geben, sich Beratung und Unterstützung zu holen oder eine Hilfseinrichtung aufzusuchen", erläutert die Polizei. Die 42-jährige Ehefrau wurde über entsprechende Hilfsangebote und ihre Rechte aufgeklärt, heißt es.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal