Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Corona in Bonn: Stadt sperrt Sportplätze für Individualsport

Corona in Bonn  

Sportplätze für Individualsport gesperrt

16.12.2020, 16:18 Uhr | t-online

Corona in Bonn: Stadt sperrt Sportplätze für Individualsport. Schild auf einem Sportplatz (Symbolbild): In Bonn darf kein Individualsport auf Sportplätzen stattfinden. (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Schild auf einem Sportplatz (Symbolbild): In Bonn darf kein Individualsport auf Sportplätzen stattfinden. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Auf allen öffentlichen Sportplätzen in Bonn ist der Individualsport verboten. Für den Vereinsbetrieb ist die Nutzung bereits seit November nicht mehr erlaubt.

Die Stadt Bonn sperrt alle Sportplätze. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt hervor. Mit der Neufassung der Verordnung ist nun nach dem Vereinssport auch der Individualsport untersagt. Ebenso sind auch Schwimmbäder für Vereine und die Öffentlichkeit gesperrt. Schulsport und auch Schulschwimmen können weiterhin stattfinden.

In der Bonn sind in den letzten sieben Tagen 716 Neuinfektionen gemeldet worden. Das entspricht einer Inzidenz von 216,97. Weil die Grenze von 200 Infektionen auf 100.000 Bürger überschritten wurde, ist die Stadt verpflichtet, weitere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus zu erlassen. Mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Stadt daher einen Entwurf für eine Allgemeinverfügung ausgearbeitet. Mit einer Entscheidung des Landes über den Entwurf wird am 17. Dezember gerechnet.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal