Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Bonn/Sankt Augustin: Hund von Straßenbahn erfasst – Mädchen erleidet Schock

Strecke gesperrt  

Hund von Straßenbahn erfasst – Tochter der Halterin erleidet Schock

21.01.2021, 14:50 Uhr | t-online

Bonn/Sankt Augustin: Hund von Straßenbahn erfasst – Mädchen erleidet Schock. Die Stadtbahn steht an einem Übergang: An dem Einsatz waren 78 Rettungskräfte beteiligt. (Quelle: Feuerwehr Sankt Augustin)

Die Stadtbahn steht an einem Übergang: An dem Einsatz waren 78 Rettungskräfte beteiligt. (Quelle: Feuerwehr Sankt Augustin)

Eine Notbremsung der Stadtbahnfahrerin konnte eine Kollision mit einem Hund nicht verhindern. Das Unglück wurde zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr. 

In Sankt Augustin ist ein Hund mit einer Straßenbahn kollidiert. Das Tier musste schwerverletzt von seinem Halter in eine Kölner Tierklinik gefahren werden. Die 15-jährige Tochter der Halterin erlitt nach dem Unfall einen Schock und kollabierte, wie die Polizei mitteilte. Sie wurde vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. 

Wie es zu dem Unfall gekommen war, ist bisher unklar. Obwohl die Bahnfahrerin noch eine Notfallbremsung einleitete, konnte ein Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindert werden. Die Strecke musste für etwa eine Stunde gesperrt werden. Außerdem waren 78 Rettungskräfte an den Einsatz beteiligt, auch weil es zunächst hieß, dass Menschen verletzt worden wären. In der Bahn befanden sich zu der Zeit nur wenige Gäste, von denen niemand vorletzt wurde, heißt es in dem Bericht der Feuerwehr. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal