Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Bonn: Misshandlung der eigenen Freundin – elf Jahre Haft

"Dem Tod ganz nah"  

Mann misshandelt eigene Freundin – Haft

21.04.2021, 16:07 Uhr | dpa

Bonn: Misshandlung der eigenen Freundin – elf Jahre Haft. Das Landgericht in Bonn: Ein 45-Jähriger muss mehrere Jahre in Haft. (Quelle: imago images/Dominik Bund/Symbolbild)

Das Landgericht in Bonn: Ein 45-Jähriger muss mehrere Jahre in Haft. (Quelle: Dominik Bund/Symbolbild/imago images)

Elf Jahre muss ein 45-Jähriger in Haft. Nachdem er seine Freundin misshandelt hatte, lag diese eine Woche im Koma. Zuvor sperrte er die 23-Jährige in der gemeinsamen Wohnung ein.

Das Bonner Landgericht hat einen Angeklagten wegen Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung zu elf Jahren Haft verurteilt. Wie eine Gerichtssprecherin am Mittwoch mitteilte, hatte der 45-Jährige seine 23-jährige Lebensgefährtin zwei Tage lang in der gemeinsamen Wohnung eingesperrt, misshandelt und vergewaltigt. Als die Frau nach zwei Tagen laut Urteil "dem Tod bereits ganz nah" gewesen sei, habe der Angeklagte den Notarzt gerufen. Die 23-Jährige wurde reanimiert und überlebte nach einwöchigem Koma.

Laut Urteil war der Angeklagte wütend, weil ihn die Frau verlassen wollte. Vier Jahre hatte das Paar zusammen gelebt. Um den Unterhalt zu finanzieren, habe der Rumäne die 23-Jährige in Bordelle geschickt. "Er hat sie wie seinen Besitz behandelt", hieß es im Urteil. Da der Angeklagte noch rechtzeitig Hilfe geholt hatte, wurde er nicht wegen versuchten Totschlags angeklagt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: