Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSchwere St├Ârung bei KartenzahlungenSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche Firma mit Affenpocken-ImpfstoffSymbolbild f├╝r einen TextUS-Staat verbietet fast alle AbtreibungenSymbolbild f├╝r einen TextThorsten Legat: Hodenverletzung in TV-ShowSymbolbild f├╝r einen TextLeverkusen-Torj├Ąger verl├Ąngert VertragSymbolbild f├╝r einen TextSchotte bekommt zwei neue H├ĄndeSymbolbild f├╝r einen TextPolizei jagt brutale MesserstecherSymbolbild f├╝r einen TextVermisste in Essen tot aufgefundenSymbolbild f├╝r einen TextJenny Elvers: "Ich war brettervoll"Symbolbild f├╝r einen TextTopmodel ist wieder schwangerSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserLombardi mit klarer Ansage zu "DSDS"-Zukunft

Bonner Angeklagter soll Freund totgepr├╝gelt haben

Von dpa
Aktualisiert am 20.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Das Landgericht in Bonn (Archivbild): Einem 39-j├Ąhrigen Angeklagten wird wegen Todschlags der Prozess gemacht.
Das Landgericht in Bonn (Archivbild): Einem 39-j├Ąhrigen Angeklagten wird wegen Todschlags der Prozess gemacht. (Quelle: Dominik Bund/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor dem Landgericht Bonn muss sich ein 39-J├Ąhriger f├╝r den gewaltsamen Tod seines Mitbewohners verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten K├Ârperverletzung mit Todesfolge vor.

Nach dem gewaltsamen Tod eines 76-J├Ąhrigen in seiner Bonner Wohnung steht ein Angeklagter seit Donnerstag wegen Totschlags vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 39-J├Ąhrigen vor, den alten Mann am ganzen K├Ârper derart geschlagen und getreten zu haben, dass er an den Folgen der Verletzungen starb.

Das Opfer hatte den Obdachlosen und dessen Hund bei sich aufgenommen. Der Angeklagte r├Ąumte vor Gericht ein, dass es in der engen Wohnung h├Ąufig Streit gegeben habe, weil der 76-J├Ąhrige st├Ąndig am Computer gespielt habe: "Das permanente Klicken des Joysticks hat mich wahnsinnig gemacht". Er habe vergeblich versucht, ihn mit Schl├Ągen auf die Beine davon abzubringen.

Prozess in Bonn: Angeklagter h├Ąlt sich f├╝r nicht schuldig

Am Morgen des 30. Juni 2021 habe er den Freund in seiner Version dann leblos auf dem Sofa gefunden. Daraufhin habe er seine Sachen gepackt und sei zu seiner Schwester gezogen. Ein Nachbar, der sich Sorgen um den 76-J├Ąhrigen gemacht hatte, informierte die Polizei, die die Leiche des Mannes fand. Drei Tage sp├Ąter wurde der 39-J├Ąhrige verhaftet und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Weitere Artikel

OB im Corona-Hotspot Bremen
"Ich bin f├╝r eine Impfpflicht"
Bremens B├╝rgermeister Andreas Bovenschulte: Die Omikron-Welle sieht er noch nicht als ├╝berstanden.

Weil sie keine Masken tragen wollten
Rapper Gzuz und Ex-St.Pauli-Spieler fliegen aus Stadion
Kristoffer Klau├č vor Gericht (Archivbild): Der Rapper soll sich im Fu├čballstadion nicht an die Maskenpflicht gehalten haben.

Verkehr in beiden Richtungen gesperrt
Mann in K├Âln von Stadtbahn erfasst
Ein Notarztwagen ist mit Blaulicht unterwegs (Symbolbild): Der Mann war nach dem Unfall ansprechbar.


"Ich kann heute noch nicht fassen, dass mein Freund gestorben ist", sagte der Angeklagte zum Prozessauftakt. "Ich kann nicht glauben, dass ich f├╝r seinen Tod verantwortlich sein soll". Das Bonner Landgericht hat vier weitere Verhandlungstage angesetzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Zwei Dachdecker bei Sturz schwer verletzt
Ulm

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website