• Home
  • Regional
  • Bremen
  • Bremen: Ex-Freund lockt Frau in Wald – sticht auf sie ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextRBB stellt weitere Managerin freiSymbolbild für ein VideoHoch "Oscar" bringt HitzewelleSymbolbild für einen TextFlug-Chaos: Hunderttausende strandetenSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextFeuer auf Ferieninsel ausgebrochenSymbolbild für einen TextKennen Sie die Tochter von Frank Elstner?Symbolbild für einen TextHollywoodstar ist "froh, am Leben zu sein"Symbolbild für einen TextComedian hat wieder geheiratetSymbolbild für einen TextSpree fließt rückwärtsSymbolbild für einen TextTodesschüsse in Shishabar: Foto-FahndungSymbolbild für einen Watson TeaserTV-Moderator trauert um FamilienmitgliedSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Ex-Freund lockt Frau in Wald – sticht auf sie ein

Von t-online, ads

01.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Ein Mann hält ein Messer (Symbolbild): Unter einem Vorwand bekam er sie in sein Auto.
Ein Mann hält ein Messer (Symbolbild): Unter einem Vorwand bekam er sie in sein Auto. (Quelle: Gottfried Czepluch/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Er fuhr sie in ein einsames Waldstück und stach auf sie ein: Eine Frau ist in Bremen von ihrem ehemaligen Partner attackiert und verletzt worden.

Ein Mann ist in Bremen ausgerastet: In einem Wald ist er in der Nacht zu Donnerstag mit Fäusten und einem Messer auf seine ehemalige Partnerin losgegangen. Wie die Polizei schildert, hatte der 29-Jährige seine Ex-Freundin unter einem Vorwand um ein Gespräch gebeten und sie mit dem Auto abgeholt. Dann fuhr er sie in ein Waldstück – und begann, sie anzuschreien und zu fragen, ob sie ihn betrogen habe.

Doch dabei blieb es nicht: Er schlug im Auto mit den Fäusten auf ihren Kopf ein und stach ihr mit einem Messer in Gesicht und Körper. Die 38-Jährige konnte nach Polizeiangaben eine Gelegenheit ergreifen und sich selbst aus dem Auto retten. Sie habe ihre Stichverletzungen zu Hause selbst versorgt und den Vorfall zunächst nicht gemeldet.

Bremen: Nachbarin ruft die Polizei – Festnahme

"Am nächsten Tag vertraute sie sich einer Nachbarin an, welche die Polizei alarmierte", so die Polizei Bremen. Rettungskräfte übernahmen daraufhin die Erstversorgung der Frau und brachten sie ins Krankenhaus. "Spezialeinsatzkräfte nahmen den Tatverdächtigen kurze Zeit später in der Wohnung einer Verwandten fest".

Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden mehrere Messer, Beweismittel und das Auto beschlagnahmt. Gegen den 29-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen. Er und sein mutmaßliches Opfer waren bereits seit Monaten getrennt, so die Polizei.

2020 hat es in Deutschland 146.655 Fälle von Gewalt in Partnerschaften gegeben, das geht aus dem letzten kriminalstatistischen Bericht des Bundeskriminalamts hervor. Dabei kommt es am häufigsten innerhalb von Ex-Paaren zu Straftaten. Rund 80 Prozent der Opfer von Partnerschaftsdelikten sind weiblich, die Täter sind in rund 79 Prozent der Fälle Männer.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Werder zieht Bierpreise deutlich an – Spitzenplatz in der Liga
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website