t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBremen

Großkneten: Unbekannter setzt Katzenbabys an Autobahnbrücke aus


Zufallsfund beim Gassigehen
Unbekannter setzt Katzenbabys an Autobahnbrücke aus

Von t-online, stk

08.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Die Katzenbabys sind etwa drei Wochen alt.Vergrößern des BildesDie Katzenbabys sind etwa drei Wochen alt. (Quelle: Polizei Delmenhorst)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein Spaziergänger findet eine rote Kiste mitten im Wald bei Großkneten. Jetzt ermittelt die Polizei wegen des Fundes.

Kein Essen, kein Trinken, nicht mal eine Decke packte der bislang Unbekannte zu den Katzenbabys, als er sie in einer Kiste mitten in einem Wald bei Großkneten abstellte und dort alleine ließ. Nur durch Zufall, so berichtete es ein Sprecher der Polizei Delmenhorst am Mittwochnachmittag, habe ein Spaziergänger am Dienstag gegen 16 Uhr die Kiste entdeckt und diese geöffnet.

Wie viele Katzen genau gefunden wurden, blieb zunächst unklar. Klar sei für die Beamten hingegen, dass die Jungtiere unversorgt waren und etwa drei Wochen alt sind. Der Fund sei demnach lediglich dem Zufall geschuldet gewesen. Hätte der Hund des Spaziergängers nicht so neugierig an der Kiste geschnüffelt, wären die Tiere vermutlich gestorben.

Die Katzen wurden von einer Tierschutzgruppe in Obhut genommen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetzt und sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Delmenhorst unter Telefon 04431/941-0 entgegen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website