Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Oldenburg: Feuer in Seniorenheim – Obduktion steht an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextVerzweifelte Familie vermisst vier WelpenSymbolbild für einen TextDHL-Bote klaut Amazon-Paket von KundenSymbolbild für einen TextMann prügelt mit Hundeleine auf Frau einSymbolbild für einen TextMann überrollt Kollegen mit Lkw – totSymbolbild für einen TextFall Marco W. – Mord wegen 1.000 Euro?Symbolbild für einen TextRentner verwechselt Bremse und GaspedalSymbolbild für einen TextSenioren prügeln sich um ParklückeSymbolbild für einen TextWetterumschwung im Norden erwartetSymbolbild für einen TextStadt eröffnet "Schwarze Kinderbibliothek"Symbolbild für einen TextLebensgefahr: Demente Seniorin vermisst

Tödliches Feuer im Seniorenheim: Ermittler schließen Brandstiftung aus

Von t-online, MAS, stk

Aktualisiert am 27.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Das Seniorenheim in Wardenburg: Drei Menschen starben bei einem Feuer.
Das Seniorenheim in Wardenburg (Archivbild): Drei Menschen starben bei einem Feuer. (Quelle: NonstopNews)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem Feuer in einem Altenheim im Landkreis Oldenburg steht laut Ermittler fest: Es war keine Brandstiftung. Die Obduktion der Leichen steht nun an.

Bei einem Feuer in einem Seniorenheim in Wardenburg bei Oldenburg sind am Sonntag drei Menschen ums Leben gekommen. Zehn weitere Senioren wurden schwer verletzt. Die restlichen Bewohner konnten aus ihren Zimmern gerettet und in anderen Unterkünften untergebracht werden.

Wie die Ermittler am Dienstagnachmittag mitteilten, könne Brandstiftung für den Ausbruch des Feuers mittlerweile ausgeschlossen werden. Entsprechende Anhaltspunkte seien nicht gefunden worden. Sachverständige werden nun mit labortechnischen Untersuchungen die im Brandschutt gefundenen Überreste elektrischer Geräte prüfen.

Seniorenheim in Wardenburg: Leichen werden zur Obduktion gebracht

Zudem sei die Obduktion der verstorbenen Personen durch die Staatsanwaltschaft Oldenburg beantragt worden. Die Untersuchungen werden in den kommenden Tagen in der Rechtsmedizin in Oldenburg durchgeführt, hieß es.

Alle evakuierten Bewohner des Heims, die nach dem Feuer in eine Not- und Pflegeunterkunft gebracht worden sind, konnten mittlerweile in umliegenden Einrichtungen untergebracht werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch vom 26.9.2022
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mann prügelt mit Hundeleine auf Spaziergängerin ein
Von Steffen Koller
Oldenburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website