t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Bremen: Autodieb rast mit Tempo 120 durch die Stadt


Symbolbild für einen Text360 Jahre Tradition: Lokal muss schließenSymbolbild für einen TextAlpaka-Horror: Darum lohnt sich DiebstahlSymbolbild für einen TextPolizei ermittelt Todesfahrer von der A27

Autodieb rast mit Tempo 120 durch die Stadt

Von t-online, gda

18.03.2023Lesedauer: 1 Min.
Polizisten stehen im Blaulicht bei einer Unfallstelle (Symbolbild): Ein Verfolgungsjagd durch bremen endete glimpflich.
Polizisten stehen im Blaulicht bei einer Unfallstelle (Symbolbild): Eine Verfolgungsjagd durch Bremen endete glimpflich. (Quelle: Sebastian Peters/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Halter wollte nur kurz sein Ticket bezahlen, doch dann war sein Auto weg. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

Ein 23-jähriger Autofahrer hat bei einer rasanten Flucht vor der Polizei in Bremen mehrere Unfälle gebaut. Er fuhr aber nicht seinen eigenen Wagen: Den Pkw hatte er zuvor geklaut, als der Besitzer ausgestiegen war, um ein Parkticket zu bezahlen. Der Dieb sei am Freitagabend mit teils 120 Kilometern pro Stunde durch die Stadt gerast, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Der Autobesitzer habe mit seinem BWM einen gebührenpflichtigen Parkplatz verlassen wollen und sei nur kurz ausgestiegen, um zum Kassenautomaten zu gehen, heißt es. Wenige Sekunden später habe er einen Knall gehört: Ein fremder Mann soll mit seinem Auto die Schranke des Parkplatzes durchbrochen haben und davongefahren sein.

Autodieb baut mehrere Unfälle bei Flucht durch Bremen

Der Autodieb habe dann einen Unfall an einem Haltestellenhäuschen gebaut und sei dann auf der Horner Heerstraße stadtauswärts gerast. Während seiner Fahrt durch Bremen sei es zu mehreren weiteren gefährlichen Situationen gekommen, berichtet die Polizei.

Die Polizei konnte das gestohlene Auto schließlich auf der Waller Heerstraße ausmachen, wo der Fahrer mit bis zu 120 Kilometern pro Stunde unterwegs war. Auf Höhe der Waller Friedhofstraße habe er aber die Kontrolle über den BMW verloren und sei verunfallt. Eine kurze Flucht zu Fuß dauerte nicht lang, der Mann wurde festgenommen.

Weil der 23-Jährige psychische Auffälligkeiten aufgewiesen habe, sei er zur Begutachtung einer psychiatrischen Einrichtung zugeführt worden. Verletzt wurde niemand.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Bremen vom 18. März 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tiere rufen zu respektvollem Verhalten im Wattenmeer auf
PolizeiUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website