t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBremen

Tierheim Bergedorf: Nach über fünf Jahren ist Dogo Argentino "Buddy" im Glück


Nach über fünf Jahren: Tierheim-Hund findet endlich ein Zuhause

Von t-online, stk

Aktualisiert am 13.11.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 0299699478Vergrößern des BildesEin Hund hinter einem Tierheimgitter (Symbolfoto): Die Einrichtung spricht von einer "wunderbaren Nachricht". (Quelle: IMAGO/Zoonar.com/Sofiia Potanina/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Viele Jahre musste "Buddy" im Tierheim leben. Raus ging es für ihn nur, wenn seine beiden Gassigeher kamen. Doch jetzt kam die Wendung.

Dutzende Male hatte das Tierheim Bergedorf versucht, Hund "Buddy" an neue Besitzer zu vermitteln, doch nichts half. Niemand interessierte sich für den Dogo Argentino, die Einrichtung gab jedoch nicht auf. Diese Hartnäckigkeit hat sich nun ausgezahlt, wie das Heim aus Ganderkesee bei Oldenburg am Samstagabend auf seiner Instagram-Seite mitteilte.

"Nach gründlicher Überlegung und sehr viel gemeinsam verbrachter Zeit durfte er heute zu seinen persönlichen ehrenamtlichen Gassigehern ziehen", schreibt das Tierheim. Man freue sich "so sehr für unseren Dicken" und hoffe, dass der Hund nun endlich "im richtigen Leben ankommen darf".

"Ich bin so froh"

Fünf Jahre lebte "Buddy" im Tierheim, nachdem er als Fundhund in die Einrichtung gebracht wurde, heißt es auf der Homepage des Vereins. Fremden sei er grundsätzlich sehr skeptisch gegenüber getreten. Doch mit etwas "Einschleimvermögen", sprich regelmäßigen Gassirunden, könne man sein Herz schnell erobern. Das haben nun ganz offenbar auch seine neuen Besitzer geschafft, die "Buddy" nach "fünf Jahren hinter Tierheimgittern" ein festes Zuhause bieten wollen.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Etwas Wehmut, so das Tierheim, schwinge mit. Immerhin sei der Hund "einer unserer großen besonderen Lieblinge" gewesen. "Es wird schon irgendwie komisch sein, den Tag morgen ohne Buddy zu starten", heißt es im Post weiter. In den Kommentaren freuen sich zudem zahlreiche User ebenfalls für "Buddy" und seine neuen Halter. "Ich habe es gewusst und ich habe es so sehr gehofft, dass ausgerechnet die zwei Lieben ihn nehmen. Ich bin so froh und mehr als zuversichtlich", schrieb eine Nutzerin beispielsweise.

Verwendete Quellen
  • tierheim-bergedorf.de: "Buddy's Story"
  • instagram.com: Profil von @tierheimbergedorf
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website