t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalBremen

Cuxhaven: Seemann stürzt in Elbe – Rettungsaktion bei Otterndorf


Seemann stürzt bei Minusgraden in Elbe

Von t-online, nh

03.12.2023Lesedauer: 1 Min.
Seenotrettungskreuzer längsseits beim Baggerschiff "Pieter Caland"Vergrößern des BildesEin Seenotretter steht auf einem Kreuzer längsseits beim Baggerschiff "Pieter Caland": Die Besatzung des Baggerschiffs half dabei, den Mann aus dem Wasser zu holen. (Quelle: Die Seenotretter)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

In der Nacht zu Samstag ist ein Mann in die Elbe nahe Otterndorf gefallen. Zahlreiche Menschen beteiligten sich an der Rettungsaktion.

Als ein Seemann gerade Arbeiten auf dem Frachtschiff "Athina L" verrichtet hat, ist es passiert es: Der 29-Jährige ist von Bord in die Tiefe gestürzt in der Elbe gelandet – bei rund minus drei Grad Außentemperatur. Leichter Schnee ist zudem vom Himmel gerieselt. Viel Zeit, den Mann aus dem fünf Grad kalten Wasser zu retten, blieb also nicht.

Nachdem der Alarm bei der Rettungsleitstelle See eingegangen war, lief der Seenotrettungskreuzer mit dem Namen Anneliese Kramer "sofort" aus, wie die Seenotretter am Samstag auf ihrer Webseite berichten. Die Hilfsbereitschaft sei groß gewesen. "Weitere Fahrzeuge in der Nähe boten ihre Hilfe an", schreiben die Seenotretter. Auch ein Hubschrauber der Marine eilte zur 190 Meter langen "Athina L".

Besatzung von Baggerschiff entdeckt Mann in Wasser

Zum Unfallzeitpunkt befand sich gerade das Baggerschiff "Pieter Caland", das unter niederländischer Flagge fährt, in der Nähe. "Die Besatzung entdeckte in der Dunkelheit das Licht an der Rettungsweste des über Bord gestürzten Seemannes", berichten die Seenotretter weiter. Ihnen gelang es, den stark unterkühlten Mann aus dem Wasser zu holen. Er konnte über eine Leiter an Bord klettern.

Rund eine halbe Stunde nach der Alarmierung kam der Seenotrettungskreuzer beim Baggerschiff an. Und ein Glück: Der Gerettete war ansprechbar. Nachdem sich der Seemann ein wenig aufgewärmt hatte, brachten die Retter ihn nach Cuxhaven, um ihn dort an einen Rettungswagen zu übergeben. Von dort ging es direkt ins Krankenhaus.

Verwendete Quellen
  • seenotretter.de: "Über Bord gestürzter Seemann von Baggerschiff-Besatzung gerettet - Seenotretter übernehmen medizinische Erstversorgung"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website