t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBremen

Hauptbahnhof Bremerhaven: Streit im Restaurant eskaliert – Kleinkind dabei


Schnellrestaurant in Bremerhaven
Missglückte Kartenzahlung: Trio mit Kleinkind greift Angestellte an

Von t-online, MAS

20.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Pommes auf einem Tablett (Symbolbild): Eine Angestellte wurde leicht verletzt.Vergrößern des BildesPommes auf einem Tablett (Symbolbild): Eine Angestellte wurde leicht verletzt. (Quelle: Yevhen Roshchyn)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In einem Schnellrestaurant eskaliert ein Streit – offenbar, weil die EC-Kartenzahlung nicht funktioniert. Auch ein Kind ist dabei, als es handgreiflich wird.

Am Montagabend ist in einem Schnellrestaurant im Hauptbahnhof Bremerhaven ein Streit eskaliert. Eine unbekannte Frau, die ein Kleinkind dabei hatte, bestellte zunächst in dem Lokal an der Bahnhofspassage ihr Essen. Als auch beim wiederholten Versuch die Bezahlung per EC-Karte nicht funktionierte, verließ die Frau – ohne Essen – das Restaurant wieder.

Nur wenig später, gegen 21 Uhr, tauchte sie jedoch zusammen mit einem Mann sowie einer weiteren Frau erneut auf. Der Mann habe die Tür zum Restaurant geöffnet und sofort in Richtung einer Angestellten geschlagen, die hinter der Tür gestanden habe, teilt die Polizei mit. Die 39-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Der Mann flüchtete im Anschluss mit den beiden Frauen und dem Kind in unbekannte Richtung. Er wird mit schwarzem, längerem Haar beschrieben und soll zur Tatzeit eine weiße Daunenjacke getragen haben. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0471/953-3321 zu melden.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Bremerhaven vom 20. Februar 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website