t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Bremen: Verletzte bei Schlägerei in Regionalzug – Nothalt in Sebaldsbrück


Streit eskaliert in Bremen
Schlägerei in Regionalzug – Zehn Verletzte

Von t-online, nh

25.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Streifenwagen und Rettungswagen sind am Samstagabend zum Bahnhof im Bremer Stadtteil Sebaldsbrück alarmiert worden.Vergrößern des BildesStreifenwagen und Rettungswagen sind am Samstagabend zum Bahnhof im Bremer Stadtteil Sebaldsbrück alarmiert worden. (Quelle: Nord-West-Media TV)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Mehrere Menschen sind bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung in einem Zug in Bremen verletzt worden. Die Regionalbahn musste einen Nothalt einlegen.

Ein Streit ist am späten Samstagabend in einem Regionalzug in Bremen eskaliert. Zehn Menschen wurden dabei verletzt.

Zwei Gruppen waren zunächst am Bahnhof aneinander geraten. In einem Zug ging die Auseinandersetzung weiter, die schließlich in körperlicher Gewalt mündete. Dabei sollen laut Radio Bremen auch unbeteiligte Personen verletzt worden sein. Es kam zu Schlägen, Tritten und dem Einsatz von Pfefferspray.

Bei einem Nothalt im Stadtteil Sebalsbrück kam es dann zu einem größeren Einsatz von Polizei und Feuerwehr. Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht. Die genauen Hintergründe zum Vorfall sind noch unklar.

Verwendete Quellen
  • ndr.de: "NDR Info Nachrichten vom 25.02.2024"
  • Reporter vor Ort
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website