t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Bremerhaven: Frachter "BYD Explorer No.1" erreicht Autoterminal mit E-Autos


"BYD Explorer No.1"
Riesiger Frachter mit 3.000 E-Autos erreicht Bremerhaven

Von t-online, MAS

26.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Der Frachter "BYD Explorer No. 1" am chinesischen Hafen Yantai: Er ist mit rund 3.000 Autos beladen.Vergrößern des BildesDer Frachter "BYD Explorer No. 1" am chinesischen Hafen Yantai: Er ist mit rund 3.000 Autos beladen. (Quelle: NurPhoto/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ein riesiger Autofrachter mit Tausenden E-Autos erreicht am Montag Bremerhaven. Die "BYD Explorer No.1" ist auf ihrer Jungfernfahrt unterwegs.

Am Autoterminal von BLG in Bremerhaven ist am Montagvormittag gegen 10.21 Uhr die "BYD Explorer No.1" angekommen. Der Frachter ist auf Jungfernfahrt unterwegs und kam vom chinesischen Shenzen in die Seestadt. An Bord befinden sich rund 3.000 E-Autos, die entladen werden sollen, teilt das Logistikunternehmen BLG mit Sitz in Bremen mit.

Die "BYD Explorer No. 1" sei das erste eigens von Autobauer "Build your Dreams" (BYD) gecharterte Autoschiff, heißt es. Nach Angaben von "Vesselfinder" ist der Frachter 200 Meter lang und wurde erst in diesem Jahr gebaut. Zukünftig wolle BYD als weltweit größter Hersteller von E-Fahrzeugen insgesamt acht Schiffe betreiben, um den Export chinesischer Autos nach Europa zu beschleunigen.

Laut eigenen Angaben von BLG gehört der Autoterminal Bremerhaven mit mehr als 1,7 Millionen umgeschlagenen Fahrzeugen pro Jahr zu den größten Autohäfen der Welt.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website