Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Bremen: Polizei schnappt Einbrecher nach Beutezug

Polizei warnt Bürger  

Beamte schnappen Einbrecher auf der Flucht

14.07.2021, 11:13 Uhr | t-online

Bremen: Polizei schnappt Einbrecher nach Beutezug. Ein Einbrecher guckt in ein Haus (Symbolbild): Gerade in der Ferienzeit sollten Urlauber darauf achten, dass ihr Haus nicht verlassen aussieht. (Quelle: imago images/Panthermedia)

Ein Einbrecher guckt in ein Haus (Symbolbild): Gerade in der Ferienzeit sollten Urlauber darauf achten, dass ihr Haus nicht verlassen aussieht. (Quelle: Panthermedia/imago images)

Als ein Dieb mit seiner Beute aus einem Bremer Wohnhaus kam, wurde er von der Polizei erwischt. Die Polizei warnt nun Bürger und Bürgerinnen vor weiteren Einbrüchen und gibt Tipps gegen Diebe.

In Bremen konnten Beamte der Polizei einen Einbrecher mit seiner Beute festnehmen. Nachdem er sich in einem Wohnhaus zu schaffen gemacht hatte, lief er der Polizei im Vorgarten direkt in die Arme.

Eine Nachbarin hatte klirrende Geräusche in dem Haus bemerkt und die Polizei alarmiert. Später zeigte sich, dass der 39 mit einem Stein eine Scheibe des Hauses in der Käthe-Popall-Straße eingeschlagen hatte. So gelangte er ins Wohnzimmer, wo er sich Bargeld schnappte. Die Beute wurde von den Beamten sichergestellt.

Einbruch in Bremen: Verhaltenstipps der Polizei

Gerade während der Ferienzeit warnt die Polizei, vor vermehrten Einbrüchen. Häuser und Wohnungen, die verlassen aussehen, seien ein Ziel von Einbrechern. Reisende sollten ihre Nachbarn bitten, ein wachsames Auge auf ihr Haus zu haben. Außerdem sollten die Briefkästen regelmäßig geleert werden. Volle Kästen seien für Einbrecher ein Anzeichen dafür, dass die Bewohner nicht zu Hause sind.

Auch dauerhaft geschlossene Rollläden weisen darauf hin, dass niemand im Haus ist. Außerdem sollten Urlauber keinen Anrufbeantworter einsprechen, der die Abwesenheit bestätigt. Vor der Abreise sollten Urlauber noch einmal den Rasen mähen und alle Gegenstände, die als Kletterhilfe verwendet werden könnten, wegstellen.

Durch elektrische Rollladen und Zeitschaltuhren für die Lichtschalter kann der Eindruck erweckt werden, als sei jemand zu Hause.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: