Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Travemünde/Bremen: Seglerin kollabiert – Seenotretter im Einsatz

Vorfall auf der Ostsee  

Seglerin kollabiert nach Gewitterböe – Seenotrettung alarmiert

30.09.2021, 10:25 Uhr | AFP

Travemünde/Bremen: Seglerin kollabiert – Seenotretter im Einsatz. Rettungsturm in Travemünde (Symbolfoto): Retter haben eine Seglerin reanimiert. (Quelle: imago images/Susanne Hübner)

Rettungsturm in Travemünde (Symbolfoto): Retter haben eine Seglerin reanimiert. (Quelle: Susanne Hübner/imago images)

Dramatische Rettung an der Ostsee: Eine Seglerin brach auf ihrer Jacht zusammen – mehrere Seenotretter waren im Einsatz.

Seenotretter haben eine leblose Seglerin vor Travemünde in der Ostsee reanimiert. Die 74-Jährige brach auf ihrer Segeljacht in der Lübecker Bucht zusammen, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger am Mittwochabend in Bremen mit. Demnach alarmierte ihr Mann die Einsatzkräfte.

Die 74-Jährige kollabierte nach dem Durchzug einer Gewitterböe in Höhe des östlichen Endes des Brodtener Steilufers am Ruder. Eine Mitseglerin übernahm die Reanimation, bevor sie von zwei Seenotrettern abgelöst wurde.

Die 74-Jährige konnte wiederbelebt werden. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Mann erlitt einen Schock.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: