Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Bremen verschÀrft Corona-Regeln

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 06.12.2021Lesedauer: 1 Min.
An einem Aufsteller vor einem Cafe steht "Zutritt nur fĂŒr Geimpfte oder Genesene" (Symbolbild): HĂ€ndler und Ämter wollen sich bei den Kontrollen abstimmen.
An einem Aufsteller vor einem Cafe steht "Zutritt nur fĂŒr Geimpfte oder Genesene" (Symbolbild): HĂ€ndler und Ämter wollen sich bei den Kontrollen abstimmen. (Quelle: Jan Woitas/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Warnstufe 2: In Bremen treten verschĂ€rfte Corona-Regeln in Kraft, damit werden die Bund-LĂ€nder-BeschlĂŒsse umgesetzt. Im Einzelhandel und an Schulen gelten dann strengere Maßnahmen.

Im Stadtstaat Bremen ist am Montag eine neue Corona-Verordnung mit mehreren VerschÀrfungen in Kraft getreten. Davon sind vor allem Ungeimpfte betroffen.

In der derzeitigen Warnstufe zwei dĂŒrfen nur Geimpfte und Genesene (2G) im Einzelhandel einkaufen, ausgenommen sind GeschĂ€fte des tĂ€glichen Bedarfs. Dazu gehören beispielsweise SupermĂ€rkte, Apotheken und Drogerien sowie Garten- und BaumĂ€rkte. Die Kontrolle mĂŒssten laut Informationen von "buten un binnen" die HĂ€ndler selbst ĂŒbernehmen.

KontaktbeschrĂ€nkungen fĂŒr Ungeimpfte in Bremen

Das könnte ĂŒber EinlassbĂ€ndchen geschehen, die an Genesene und Geimpfte beim Eintritt in einen Laden vergeben werden. Diese BĂ€ndchen sollen in den LĂ€den des jeweiligen Stadtteils und auf dem Weihnachtsmarkt gelten. Auf diese Weise muss weniger kontrolliert werden. Dazu soll es nun noch eine Abstimmung zwischen Behörden und Einzelhandel geben.

Ungeimpfte dĂŒrfen sich außerdem nur mit dem eigenen Hausstand und zwei weiteren Personen eines anderen Hausstandes treffen.

Weitere Artikel

Polizeieinsatz in Hamburg
CafĂ©-Chef ließ offenbar Praktikanten verprĂŒgeln
Beamte vor und in dem Café: In der Nacht zu Sonntag war hier ein Streit eskaliert.

Tankstelle in MĂŒnchen
Tankwart storniert 2.500 Mal – und stiehlt Tausende Euro
Mitarbeiter an der Kasse (Symbolbild): Der 25-JĂ€hrige betrog seinen Arbeitgeber um mehrere Tausen Euro.

Bluttat in Königs Wusterhausen
Abschiedsbrief gefunden – Vater soll TĂ€ter sein
Das Einfamilienhaus in Senzig: Hier wurde eine Familie tot gefunden.


In den Schulen muss in allen JahrgĂ€ngen eine Maske getragen werden, bislang waren die Grundschulen ausgenommen. Das kleinste Bundesland ĂŒbernimmt damit die Bund-LĂ€nder-BeschlĂŒsse von vergangener Woche. In Niedersachsen soll eine neue Verordnung ab Mitte der Woche gelten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
25-JĂ€hriger aus Bremen erstochen
Einzelhandel

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website