Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Bremische Bürgerschaft entscheidet über Doppelhaushalt

Bremen  

Bremische Bürgerschaft entscheidet über Doppelhaushalt

08.12.2021, 02:53 Uhr | dpa

Bremische Bürgerschaft entscheidet über Doppelhaushalt. Bremische Bürgerschaft

Mitglieder der Bremischen Bürgerschaft nehmen an einer Plenarsitzungen teil. Foto: Sina Schuldt/dpa (Quelle: dpa)

Die Abgeordneten der Bremischen Bürgerschaft beraten heute (ab 10.00 Uhr) in abschließender Lesung über die Etatentwürfe für die Jahre 2022 und 2023. Die Abstimmung über die Landeshaushalte wird gegen 18.00 Uhr erwartet, voraus geht eine Generaldebatte. Im Anschluss folgt die Aussprache über die Einzeletats der jeweiligen Senatsressorts. Für die beiden kommenden Jahre sind für das Land Ausgaben in Höhe von je rund fünf Milliarden Euro vorgesehen. Ein Schwerpunkt liegt laut der rot-grün-roten Landesregierung im Ausbau der Schulen und Kitas. Im Doppeletat 2022/23 seien rund 105 Millionen Euro für Schulbau und -Sanierung und etwa 41 Millionen Euro für den Kitaausbau veranschlagt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: