Sie sind hier: Home > Regional > Bremen >

Omikron-Hotspot Bremen kündigt Luca-App – "Kein großer Mehrwert"

"Kein großer Mehrwert"  

Omikron-Hotspot Bremen kündigt Luca-App

14.01.2022, 15:15 Uhr | dpa

Omikron-Hotspot Bremen kündigt Luca-App – "Kein großer Mehrwert". Eine Person checkt mit der Luca-App vor einem Restaurant ein (Archivbild): Bremen will zukünftig auf die App verzichten. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Eine Person checkt mit der Luca-App vor einem Restaurant ein (Archivbild): Bremen will zukünftig auf die App verzichten. (Quelle: Sven Simon/imago images)

"Bitte checken Sie sich mit Luca ein": Dieser Satz wird in Bremen demnächst nicht mehr fallen. Das Bundesland will die App zur Kontaktverfolgung nicht mehr nutzen.

Das Bundesland Bremen wird die Luca-App zur Rückverfolgung von Kontakten in der Corona-Pandemie für Ende Februar kündigen. Das teilte Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke) am Freitag mit. "Der Einsatz der Luca-App hat im vergangenen Jahr bei der Kontaktnachverfolgung keinen großen Mehrwert gezeigt", sagte sie. "In Bremen wurden nur wenige Abfragen durch das Gesundheitsamt vorgenommen, und somit hat sich das System für uns nicht bewährt." Bremen habe aus Landesmitteln 216.000 Euro für die Nutzung der App gezahlt.

Der Fokus bei der Kontaktnachverfolgung werde in Bremen aktuell auf enge Kontaktpersonen gelegt, auf Familien, Freundeskreise, den Arbeitsplatz oder auf körpernahe Dienstleistungen, sagte Bernhard. Dort sei die Übertragbarkeit am größten, das Gesundheitsamt behandele die Kontakte in solchen Gruppen vorrangig. Grundsätzlich halte Bremen an der gesetzlichen Grundlage der Kontaktnachverfolgung fest. "Dazu steht unter anderem die Gast-Bremen-App bereit, auch die Corona-Warn-App kann eingesetzt werden".

Auch andere Länder überlegen einen Ausstieg aus der App, Schleswig-Holstein hat dies bereits entschieden. Im kleinsten Bundesland hat das Gesundheitsamt den Angaben nach nur zehn Mal Daten abgefragt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: