• Home
  • Regional
  • Bremen
  • Bremen: Schlägerei in Nordwestbahn – Fahrgäste greifen ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoOslo: Terrorverdacht nach SchießereiSymbolbild für einen TextUnion Berlin verliert TopstürmerSymbolbild für einen TextFaeser besorgt über AfD-EntwicklungSymbolbild für einen TextVermisster Junge in Gulli gefundenSymbolbild für einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild für einen TextMaren Gilzer sauer wegen "Glücksrad"Symbolbild für einen TextKatze: Ex trennte sich wegen NacktfotoSymbolbild für einen TextOtto ändert Zahlungsoptionen für KundenSymbolbild für einen TextNasa: Unerwarteter Fund auf dem MondSymbolbild für ein VideoHai attackiert Mann – Pärchen paddelt losSymbolbild für einen TextPolizeiwache in Berlin durchsuchtSymbolbild für einen Watson TeaserPopstar mit pikantem Liebes-StatementSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Schlägerei im Zug – Fahrgäste mischen sich ein

Von t-online, lka

26.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine Nordwestbahn am Bahnhof Ganderkesee (Archivbild): Die Polizei fahndet nach dem Angreifer.
Eine Nordwestbahn am Bahnhof Ganderkesee (Archivbild): Die Polizei fahndet nach dem Angreifer. (Quelle: Eckhard Stengel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einem Streit um laute Musik und rassistische Beleidigungen hat es in der Nordwestbahn eine Schlägerei gegeben. Dabei wurde eine Person im Gesicht schwer verletzt.

In der Nordwestbahn vom Hauptbahnhof in Richtung Bremen-Vegesack hat ein 39-Jähriger erhebliche Gesichtsverletzungen infolge einer Schlägerei erlitten.

Wie die Polizei mitteilt, soll der Mann zuvor einen vor ihm sitzenden Jugendlichen wegen angeblich zu lauter Musik angesprochen haben. Als der Jugendliche patzig reagierte, soll der Mann ihn rassistisch beleidigt haben.

Bremen: Fahrgäste mischen sich in Schlägerei ein

Ein Fahrgast mischte sich ein, es soll zu einem Wortgefecht und dann zur Schlägerei gekommen sein. Dabei wurde dem 39-Jährigen mehrfach ins Gesicht geschlagen. Weitere Fahrgäste drängten laut Polizei den Angreifer zurück, der dann die Bahn in Bremen-Burg verließ. Der Verletzte musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Bundespolizei Bremen führt die weiteren Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise zur Identität des Verdächtigen unter der Telefonnummer 0421-16299777. Der Mann wird zwischen 20 und 30 Jahre alt, mit kräftiger Statur und dunklem Teint beschrieben. Er trug eine Jacke der Marke The North Face mit schwarzen Ärmeln und lilafarbenem Mittelteil, eine hellblaue Jeans sowie schwarz-weiße Sportschuhe der Marke Nike.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Vermisster Junge in Gulli gefunden
Polizei

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website