• Home
  • Regional
  • Bremen
  • Zwischen Bremen und Hamburg: Polizeikontrolle auf A1 endet im Gefängnis


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI soll Corona-Teststellen überprüfenSymbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextMann wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Polizeikontrolle auf A1 endet im Gefängnis

Von dpa
28.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Polizisten im nächtlichen Einsatz auf Hamburgs Straßen (Archivbild): Zwei mit Haftbefehl gesuchte Männer sind auf der A1 aufgegriffen worden.
Polizisten im nächtlichen Einsatz auf Hamburgs Straßen (Archivbild): Zwei mit Haftbefehl gesuchte Männer sind auf der A1 aufgegriffen worden. (Quelle: SNA/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zwischen Hamburg und Bremen hat die Polizei bei einer Kontrolle zwei Männer gestoppt. Während die Fahrt für den einen weitergehen konnte, wurde der Beifahrer festgenommen. Er wurde wegen Totschlags gesucht.

Zwei mit Haftbefehl gesuchte Männer sind der Polizei bei Kontrollen auf der Autobahn 1 zwischen Hamburg und Bremen ins Netz gegangen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war am Vorabend zunächst ein 41-jähriger Mann aufgefallen, der als Beifahrer in einem Wagen unterwegs war.

Laut Polizeicomputer war der Mann zu acht Jahren Haft wegen zweifachen versuchten Totschlags verurteilt. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt Bremervörde (Kreis Rotenburg) gebracht.

Im zweiten Fall hatte ein 43-jähriger Mann eine Geldstrafe von 1.500 Euro nicht gezahlt und wurde deshalb mit Haftbefehl gesucht. Er bezahlte die Strafe und durfte nach der Kontrolle weiterfahren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diebstahl aus Auto: Mann macht sich mit 20.000 Euro vom Acker
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website