Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild fĂŒr einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild fĂŒr einen TextEd Sheeran ist ĂŒberraschend Vater gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextLufthansa-Ticket fĂŒr 24.000 DollarSymbolbild fĂŒr einen TextBericht: Kovac vor Bundesliga-ComebackSymbolbild fĂŒr einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild fĂŒr einen TextImmer mehr Affenpocken-FĂ€lle weltweitSymbolbild fĂŒr einen TextRihannas Baby ist daSymbolbild fĂŒr einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild fĂŒr einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Behörde: Arbeitsmarkt hÀlt Krise stand

Von dpa
04.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Agentur fĂŒr Arbeit
Das Logo der Bundesagentur fĂŒr Arbeit leuchtet. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sachsen kann trotz der Corona-Pandemie auf einen stabilen Arbeitsmarkt bauen. So lautet ein Fazit der Bundesagentur fĂŒr Arbeit im Freistaat beim RĂŒckblick auf das Jahr 2021. Laut Statistik waren im vergangenen Jahr 124.743 Menschen im Freistaat arbeitslos gemeldet, 3,1 Prozent weniger als 2020. Die Zahl der BeschĂ€ftigten, die sozialversicherungspflichtig arbeiteten, lag bei 1,62 Millionen Euro (plus 0,9 Prozent). Im Schnitt waren im Vorjahr 40.143 freie Arbeitsstellen gemeldet, das sind 15,5 Prozent mehr als 2020.

Beim Blick auf einzelne Bereiche ergibt sich ein differenziertes Bild. Das Risiko, arbeitslos zu werden, habe sich durch das Kurzarbeitgeld verringert, konstatierte der sÀchsische Agenturchef Klaus-Peter Hansen am Dienstag in Dresden. Das Risiko, arbeitslos zu bleiben, sei aber unter den Bedingungen der Pandemie gestiegen. Beim Ausblick auf das neue Jahr blieb Hansen vorsichtig optimistisch. "Die Sicht ist eingeschrÀnkt. Wir können auch aktuell nur auf Sicht fahren."

Als StabilitĂ€tsanker fĂŒr den Arbeitsmarkt erwies sich das Kurzarbeitergeld, fĂŒr das in Sachsen 2021 rund 780 Millionen Euro ausgezahlt wurden. Es sicherte Tausende Jobs. Hansen verglich diese Leistung mit einer Brandmauer. Eine solche Mauer halte jedoch nur einer bestimmten Brandlast stand. Je lĂ€nger die Pandemie dauere, desto dĂŒnner werde diese Mauer. Dann wĂŒrden aus Kurzarbeitern Arbeitslose.

Mit jeder Corona-Welle seien die AntrĂ€ge auf Kurzarbeitergeld gestiegen, erklĂ€rte Hansen. Im September 2021 hĂ€tten 6400 Betriebe fĂŒr rund 38 500 Mitarbeiter Kurzarbeit beantragt, seit Oktober etwa 7000 Unternehmen fĂŒr circa 70.000 BeschĂ€ftigte. Fast zwei Drittel aller Kurzarbeiter arbeiten im Verarbeitenden Gewerbe, im Gastgewerbe, dem Handel oder im Kfz-Bereich.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Könnte die Nato Erdoğan einfach rauswerfen?
Recep Tayyip Erdoğan: Der tĂŒrkische PrĂ€sident blockiert den Nato-Beitritt von Schweden und Finnland.


Hansen zufolge wird die Pandemie einige Branchen wie die Gastronomie auch nachhaltig beeinflussen. Das hĂ€nge nicht zuletzt mit der Entscheidung zur Berufswahl zusammen. Sie werde wie schon in frĂŒheren Krisen temporĂ€r durch die Pandemie beeinflusst. Junge Menschen favorisierten dann vermeintlich sichere Berufe. "Leidenschaft wird getrĂŒbt durch die Risiken", erklĂ€rte Hansen das PhĂ€nomen.

Der Behördenchef ging auch auf die jĂŒngsten Arbeitsmarktdaten ein. Demnach stieg die Zahl der Arbeitslosen in Sachsen im Dezember bezogen auf den Vormonat saisonal bedingt um 3400 auf fast 112.300 MĂ€nner und Frauen (Stichtag: 13. Dezember). Damit waren 15 900 Menschen oder 12,4 Prozent weniger arbeitslos als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote stieg auf 5,3 Prozent, nach 5,1 Prozent im November.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Bundesagentur fĂŒr ArbeitDresden

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website