HomeRegionalDortmund

Lkw brennt auf A1 bei Schwerte komplett aus – kilometerlange Staus


Das schaut Dortmund auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

Lkw-Unfälle legen drei Autobahnen in NRW lahm

Von t-online, tht

Aktualisiert am 22.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Ein Lasterbrand auf der A1 bei Schwerte: Ein Lkw-Fahrer fuhr einem vorfahrenden Lastwagen auf.
Ein Lasterbrand auf der A1 bei Schwerte: Ein Lkw-Fahrer fuhr einem vorfahrenden Lastwagen auf. (Quelle: Mauermann / news 4 Video-Line TV )
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Drei schwere Lkw-Unfälle, drei Mal Vollsperrung: Auf den Autobahnen in NRW staut sich der Verkehr am Mittwoch und Donnerstag kilometerlang.

Auf der A1 bei Schwerte hat sich am Mittwochabend ein schwerer Unfall ereignet. Kurz hinter dem Westhofener Kreuz in Fahrtrichtung Bremen ist ein Lkw auf einen vor ihm fahrenden Laster aufgefahren. Dabei geriet der auffahrende Laster in Brand und brannte komplett aus. Beide Fahrer verletzten sich nur leicht, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Die Löscharbeiten dauerten bis weit in die Dunkelheit hinein an. Währenddessen musste die A1 in beiden Richtungen gesperrt werden. "Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz versuchten, den Laster mit Spezial-Löschschaum zu löschen, doch kamen nicht mehr gegen die Energie des Feuers an und konnten es nur noch nach und nach ersticken", berichtet ein Reporter vor Ort. Kilometerlange Staus bis weit hinter Hagen waren die Folge.

Feuerwehrmänner löschen den Brand: Der Lastwagen brannte komplett aus.
Feuerwehrmänner löschen den Brand: Der Lastwagen brannte komplett aus. (Quelle: Mauermann / news 4 Video-Line TV )

Auch am Donnerstag verursacht der Unfall weiterhin erhebliche Verkehrsbehinderungen, weil es offenbar Fahrbahnschäden gibt. Teams von Straßen NRW hatten sich am Mittwochabend einen Überblick über die Ausbesserungsarbeiten verschafft und setzen heute die Arbeiten fort.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

Auf der A4 bei Aachen war Mittwochabend ein Lkw-Anhänger in Brand geraten. Dabei liefen nach Polizeiangaben erhebliche Mengen Diesel aus. Die Reinigungsarbeiten seien aufwendiger als gedacht. Die Autobahn bleibe deshalb in Richtung Köln weiter gesperrt. Warum der mit Holz beladene Sattelauflieger Feuer fing, war zunächst unklar. Verletzt wurde niemand.

Die A30 bei Rheine in Richtung Niederlande soll wegen Bergungs- und Reinigungsarbeiten noch bis zum späten Vormittag gesperrt bleiben. Ein 58-Jähriger war laut Polizei aus unbekannten Gründen bei einer Baustelle mit seinem Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen und hatte die provisorische Mittelschutzplanke gerammt. Dabei wurden Tank und Ölwanne des Lkw aufgerissen. Der Diesel lief aus, die Leitplanke wurde aus der Verankerung gerissen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • Telefonat mit Pressestelle der Polizei Dortmund
  • Twitter-Account: Polizei NRW Do
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Thomas Terhorst
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website