Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDortmund

Dortmund: Fahrschüler rast auf Drogen der Polizei davon


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text62.000 Euro-Tier für "Chico"? Er reagiertSymbolbild für einen TextKita-Kind tot: Erzieherinnen angeklagtSymbolbild für einen TextNazi-Skandal im Ordnungsamt: Keine StrafeSymbolbild für einen TextFamilienstreit eskaliert – sieben VerletzteSymbolbild für einen TextSchwerer Crash auf A1: LebensgefahrSymbolbild für einen TextGrüne wollen "Verschwörungsguru" stoppenSymbolbild für einen TextLottokönig Chico: "Komme ans Limit"Symbolbild für einen TextModekette will Galeria-Filialen übernehmenSymbolbild für einen TextCoca-Cola: Gewerkschaft ruft zu Streik aufSymbolbild für einen Text15-Jährige seit einer Woche vermisst

Dortmunder Fahrschüler rast auf Drogen der Polizei davon

Von t-online, pb

11.10.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 158948824
Auto auf Landstraße (Symbolfoto): In Dortmund flüchtete ein junger Mann vor der Polizei (Quelle: IMAGO/Silas Stein)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Polizei hat einen Raser geschnappt: Einen Führerschein hatte er nicht, dafür aber Drogen genommen. Als er gestellt wurde, versuchte er noch einen letzten Trick.

In Dortmund hat die Polizei am Montag nach einer Verfolgungsjagd einen 22-Jährigen gestoppt. Der junge Mann war mit einem BMW im Stadtteil Lanstrop, als ein Motorradfahrer der Polizei ihn dazu aufforderte, sein Auto zu stoppen. Der Fahrer muss da wohl gewusst haben, dass ihm eine Kontrolle gleich mehrere Probleme bringen würde.

Denn: Der 22-Jährige hat gar keinen Führerschein – er steckt, wie er gegenüber der Polizei später einräumte, gerade noch in der Fahrschule. Zudem hatte der junge Mann vor der Fahrt Drogen konsumiert, wie ein späterer Schnelltest ergab.

Wohl um unangenehme Fragen der Ermittler deswegen vermeiden, gab der 22-Jährige "Vollgas", wie die Polizei in einer Mitteilung am Dienstagmorgen berichtet. Der Dortmunder habe schlichtweg die Flucht vor dem Polizeifahrzeug ergriffen, und sei in Richtung Friedrichshagen mit seinem Fahrzeug gerast.

Verfolgungsjagd in Dortmund: Auch Beifahrerin nahm Drogen

Für seine Flucht habe der Mann auch die Fahrbahn des Gegenverkehrs genutzt, mehrere Autofahrer mussten ausweichen oder voll bremsen, um Frontalzusammenstöße zu verhindern. Weiter auf seiner Flucht ging es für den Mann dann in Richtung Lünen. Er war so schnell unterwegs, dass die ihn verfolgenden Polizeibeamten zwischenzeitlich aus den Augen verloren, heißt es in der Meldung.

An der Horstmarer Straße endete die Flucht des Mannes dann, als die Beamten das Fahrzeug stellten, hatte der Flüchtige noch eine Überraschung für sie parat: Auf dem Fahrersitz saß nun die 21-jährige Beifahrerin des Mannes – ob immerhin sie einen Führerschein besitzt, ging aus der Meldung nicht hervor. Auch bei ihr schlug ein Drogenschnelltest positiv an.

Dass die beiden offenkundig ihre Sitzplätze getauscht hatten, räumte der junge Mann schließlich auch gegenüber den Polizisten ein. Er habe wegen seines fehlenden Führerscheins aus Panik die Flucht ergriffen, gestand er laut der Meldung der Polizei. Die Polizei informiert jetzt die Führerscheinstelle der Stadt Dortmund über das strafbare Verhalten des Mannes.

Er muss sich nun nicht nur wegen des Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten. Die Polizei ermittelt nun auch gegen ihn wegen mehrerer Delikte wegen des rasanten Fahrstils des Mannes und wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Dortmund, 11.10.2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Großrazzia gegen Drogendealer in Werne
Von Thomas Terhorst
BMWDrogenPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website