Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDortmund

Deutsche Bahn: Strecke Dortmund-Münster ab April wieder regelmäßig befahren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text13-Jährige seit Tagen vermisstSymbolbild für einen TextLottokönig Chico: "Komme ans Limit"Symbolbild für einen TextA45-Brücke: Jetzt soll es schnell gehenSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: Streife kracht auf KombiSymbolbild für einen TextGangster nehmen Lottomillionär Chico ausSymbolbild für einen TextDortmund: Polizei warnt vor Schock-Anrufen Symbolbild für einen TextStinkende Schlachtabfälle sorgen für StauSymbolbild für einen TextLehrerflucht wegen BrückensperrungSymbolbild für einen TextGrüne wollen "Verschwörungsguru" stoppenSymbolbild für einen TextNRW-Regierung räumt brisanten Vorgang ein

Strecke zwischen Münster und Dortmund wieder im Stundentakt

Von dpa
Aktualisiert am 29.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Neue Fernzug-Konzepte: Die neuen Züge sollen ältere ICE-3 ersetzen.
ICE im Bahnhof (Symbolbild): Ab April soll alles besser werden. (Quelle: Mlenny/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Freude für die Fahrgäste: Nach fünf Jahren Einschränkungen auf der Strecke von Münster nach Dortmund soll die Bahn wieder regelmäßig fahren.

Am Dienstag hat die Deutsche Bahn in Düsseldorf bekannt gegeben, dass die Einschränkungen auf der Strecke zwischen Münster und Dortmund ab April aufgehoben werden. Ab dem 15.04.2023 sollen die Züge mehrerer IC- und ICE-Linien wieder im Stundentakt fahren.

Aufgrund von witterungsbedingten Schäden, die durch den Dürresommer 2018 am Bahndamm Werne und Ascheberg entstanden, waren einige Linien über Gelsenkirchen umgeleitet worden.

Schnellere Verbindungen möglich

Trotz der Sanierungsarbeiten im Herbst 2020 mussten Bahnreisende weiterhin Einschränkungen im Fernverkehr hinnehmen. Der Grund: Die Gleise im Dortmunder Hauptbahnhof wurden über mehrere Jahre hinweg erneuert.

Als wichtige Strecke zwischen Nordrhein-Westfalen und Norddeutschland können sich Reisende also auf schnellere Verbindungen freuen.

Bereits mit dem Fahrplanwechsel ab dem 11. Dezember setzt die Bahn ab Münster in Richtung Süddeutschland (Frankfurt und Basel) schnellere ICE-Züge mit mehr Sitzplätzen ein. Auch in Richtung Hamburg soll es zusätzliche Angebote geben: So fährt der ICE-Sprinter täglich um 15.48 Uhr ohne Zwischenstopp bis Hamburg.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
13-Jährige aus Hagen vermisst – Spuren nach Köln und Dortmund
Von Julian Seiferth
Deutsche BahnICEMünster

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website