t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDortmund

Schwerte: Gefahrgut-Laster auf A1 umgekippt – kilometerlange Staus


Explosionsgefahr auf der A1
Gefahrgut-Laster auf Autobahn umgekippt

Von t-online, tht

Aktualisiert am 09.11.2023Lesedauer: 1 Min.
Der Unfall-Lkw: Wieso der Laster umkippte, ist aktuell noch unklar.Vergrößern des BildesDer Unfall-Lkw: Wieso der Laster umkippte, ist aktuell noch unklar. (Quelle: Mauermann, News 4 Video-Line TV)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die A1 bei Schwerte war am Mittwoch aufgrund eines Unfalls eines Gefahrguttransports voll gesperrt. Mittlerweile ist die Fahrbahn wieder freigegeben.

Auf der A1 zwischen Schwerte und dem Kreuz Dortmund/Unna in Richtung Bremen ist am Mittwochmittag ein Gefahrgut-Laster umgekippt. Feuerwehr und Polizei haben eine Sicherheitszone von mehreren hundert Metern eingerichtet. Daher wurden beide Fahrtrichtungen der A1 voll gesperrt. Es bildeten sich lange Staus.

Einsatzkräfte der Feuerwehr waren in Vollschutz-Anzügen im Einsatz, um zu prüfen, ob giftige Stoffe aus dem Tanker des Gefahrguttransports austreten. Der Lkw hatte Natrium-Wasserstoff geladen. Ersten Einschätzungen der Einsatzkräfte zufolge sei der Stoff nicht ausgetreten, wie die Polizei am Mittwochnachmittag mitteilte.

Mittlerweile konnte die A1 in Fahrtrichtung Bremen gegen 4 Uhr in der Nacht zum Donnerstag wieder freigegeben werden. Die Feuerwehr pumpte das Gefahrgut, das der Sattelzug transportierte, in den späten Abendstunden ab. Im Anschluss musste das Fahrzeug noch aufgerichtet und abgeschleppt werden.

Verwendete Quellen
  • Reporter vor Ort
  • Verkehr.NRW: Aktuelle Infos
  • Auskunft der Pressestelle der Polizei Dortmund
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website