t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDortmund

Stadt Dortmund und BVB planen Feier: Korso-Route bei Champions-League-Sieg


Planungen für Wembley-Sieg
Korso-Route: Hier will ganz Dortmund den BVB feiern


15.05.2024Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
imago 28590183Vergrößern des Bildes
Die Stadt ist erprobt in Feierlichkeiten mit Borussia Dortmund (Archivbild): 2017 zelebrierte die Mannschaft den Pokalsieg mit den Fans. (Quelle: firo /Poolfotos/Neundorf)

Am ersten Juniwochenende dürfte die Stadt aus allen Nähten platzen: Sollte der BVB die Champions League in Wembley gewinnen, wird am Sonntag in Dortmund gefeiert.

Sollte der BVB am 1. Juni das Champions-League-Finale gegen Real Madrid in London für sich entscheiden, wird die offizielle Feier am Sonntag in Dortmund ausgetragen. Das gaben die Stadt und der Verein am Dienstag bekannt.

Im Falle eines Erfolgs der Borussia, der dem Klub den zweiten Champions-League-Triumph bescheren würde, ist am Tag danach ein rund vierstündiger Autokorso durch Dortmund geplant. Starten wird der Korso um 16.09 Uhr in der Nähe des Borsigplatzes. Nachdem der Wagen mit Spielern und Trainern eine Ehrenrunde um den Borsigplatz gedreht hat, soll er über die Weißenburgerstraße Richtung Innenstadt aufbrechen und auf dem Dortmunder Wall am Westentor um 20.09 Uhr enden, berichtete Bürgermeister Thomas Westphal (SPD). Die Eintragung der Meistermannschaft ins Goldene Buch der Stadt soll bereits vor dem Korso erfolgen.

Nach Erreichen des Zielpunktes am Dortmunder U sind keine weiteren Feierlichkeiten geplant. "Ich befürchte, dass die Mannschaft dann auch nicht mehr in der Lage wäre, mitzumachen", sagte Carsten Kramer, Geschäftsführer des BVB. Der Zeitplan sei generell schon sportlich.

BVB-Sieg könnte Massenparty auslösen

Beim Siegeskorso um den legendären Borsigplatz im Jahr 2012 kamen bis zu 400.000 Menschen zusammen, ähnlich voll dürfte es am Champions-League Wochenende in der Stadt werden – Anpfiff ist in Wembley tags zuvor um 21 Uhr. Bei einem Sieg ist eine Massenparty bereits am Samstag programmiert.

Ganze drei Plätze zum Rudelgucken bietet die Stadt für das Finale an, und zwar auf dem Hansaplatz, dem Festplatz Ebertstraße sowie in den Westfalenhallen 3 und 4.

Verwendete Quellen
  • Pressekonferenz der Stadt Dortmund vom 14. Mai 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website