t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDortmund

Hagen: Kind nach Badeunfall im Westfalenbad in Lebensgefahr


Mehrere Minuten unter Wasser
Hagen: Kind nach Badeunfall in Lebensgefahr

Von t-online, dpa, tht

Aktualisiert am 24.06.2024Lesedauer: 1 Min.
imago images 168293894Vergrößern des BildesAußenbecken des Freizeitbades in Hagen: Ein Kind ist hier schwer verunglückt. (Quelle: IMAGO/Zoonar.com/Stefan Ziese)
Auf WhatsApp teilen

Minutenlang soll ein fünfjähriges Kind in einem Freizeitbad in Hagen unter Wasser gewesen sein. Nun kämpfen Ärzte um das Leben des Mädchens.

Nach einem Badeunfall im Westfalenbad in Hagen ist ein fünfjähriges Kind ins Krankenhaus gebracht worden. Wie die Feuerwehr am Montagmorgen mitteilte, wurde die Reanimation des Kindes von Ersthelfern gestartet, ehe die Rettungskräfte übernahmen.

Der Unfall ereignete sich am Sonntagabend. Zeugen berichteten laut "Westfalenpost", das Mädchen habe rund zehn Minuten lang unter Wasser gelegen, bevor es entdeckt und an den Beckenrand gebracht worden sei. Die Polizei sprach am Montagmorgen von mehreren Minuten unter Wasser. Dies hätten erste Ermittlungen ergeben.

Der Mitteilung der Beamten zufolge befindet sich das Mädchen aus Hagen im Krankenhaus in einem sehr kritischen Zustand. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, sei Teil der Ermittlungen.

Verwandte des Kindes waren zum Zeitpunkt des Unglücks ebenfalls in dem Schwimmbad, berichtete die "Westfalenpost". Die Angehörigen würden derzeit professionell betreut.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website