Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

BVB: So viel kostete Borussia Dortmund die geplatzte Meisterfeier

Teurer Misserfolg  

Ausgebliebene BVB-Meisterfeier kostete Hunderttausende Euro

29.11.2019, 10:11 Uhr | dpa

BVB: So viel kostete Borussia Dortmund die geplatzte Meisterfeier . Dortmunds Marco Reus lässt den Kopf hängen

Dortmunds Marco Reus geht mit gesenktem Kopf auf dem Platz. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Meisterschaft wurde letzte Saison erst kurz vor Schluss entschieden. Jetzt kam raus: Weil am Ende nicht der BVB, sondern die Bayern triumphierten, musste die Stadt Dortmund richtig tief in die Tasche greifen.

Eine ausgebliebene Meisterfeier für Borussia Dortmund nach dem verpassten Bundesliga-Titel im Mai hat die Stadt mehr als 320.000 Euro gekostet. Das geht aus Verwaltungsunterlagen hervor, die am Donnerstag dem Finanzausschuss der Stadt vorgelegt werden sollten.

"Da die Entscheidung um die Deutsche Fußballmeisterschaft 2019 erst am letzten Bundesliga-Spieltag fiel, waren erhebliche Storno- und Vorbereitungskosten zu tragen", heißt es in dem Papier, aus dem zuerst die "Ruhr Nachrichten" berichtet hatten.

Sicherheitsdienst für 265.000 Euro

Allein der externe Sicherheitsdienst habe 265.000 Euro verlangt, teilte ein Sprecher mit. Weitere Stornokosten seien für Toiletten und den Sanitätsdienst angefallen.


Am Ende wurde Bayern München Deutscher Meister – und die vorsichtshalber organisierte Titelfeier für Borussia Dortmund mit großem Korso musste abgeblasen werden. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal