Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Dortmund, 17. Juni 1980: Rückblick – Led Zeppelin starten letzte Tour

Rückblick in die Westfalenhalle  

17. Juni 1980: Led Zeppelin startet letzte Europatour in Dortmund

17.06.2020, 12:44 Uhr
Dortmund, 17. Juni 1980: Rückblick – Led Zeppelin starten letzte Tour. Led Zeppelin in 1978: Nur zwei Jahre später wurde das Aus der Rockband verkündet. (Quelle: imago images/Globe Photos/MediaPunch/Archivbild)

Led Zeppelin in 1978: Nur zwei Jahre später wurde das Aus der Rockband verkündet. (Quelle: Globe Photos/MediaPunch/Archivbild/imago images)

Vor 40 Jahren gingen Led Zeppelin ein letztes Mal auf Europatour. Ihren Start machten sie in Dortmund. Doch die Geschichte der Rockpioniere nahm eine tragische Wendung.

Sie haben Rockgeschichte geschrieben und mit Songs wie "Whole Lotta Love" und "Heartbreaker" die Mengen zum Toben gebracht – Led Zeppelin. Heute vor 40 Jahren startete die britische Rockband ihre Europatour in der Dortmunder Westfalenhalle. Sie entpuppte sich als ihre letzte Tour. 

1968 begann die neue Ära des Hard Rocks mit Robert Plant (Sänger), Jimmy Page (Gitarrist), John Paul Jones (Keyboard/Bass) und John Bonham (Schlagzeug). Zuerst spielte Led Zeppelin als Vorband für Rocklegende Alice Cooper und für Bands wie Vanilla Fudge und Iron Butterfly. Doch schnell wurde das Quartett selbst zu einem der größten Sterne am Rockhimmel. Mit hartem Rock, Blues-Einflüssen und einzigartigen Gitarrenriffs kam der Erfolg. Zunächst in den USA, dann auch in Europa.

Am 17. Juni 1980 ging Led Zeppelin auf Europatour. Start war in der Westfalenhalle in Dortmund – der Auftakt einer legendären Abschlusstour, von der bis dahin niemand wusste, dass es die letzte sein wird. Die nächsten Auftritte waren in Köln, Brüssel, Rotterdam und die Tour endete schließlich am 7. Juli im damaligen West-Berlin.

Vorzeitiges Ende der Led Zeppelin

Im gleichen Jahr fand der steile Aufstieg der Rockpioniere ein vorzeitiges Ende. Schlagzeuger John Bonham starb am am 25. September 1980 stark alkoholisiert durch Ersticken an seinem Erbrochenen. Page und Plant standen danach noch mehrfach im Studio, doch auf Tour ging es seither nicht mehr. Am 4. Oktober 1980 wurde dann das offizielle Aus verkündet.

Bei einer Reunion in 2007 wurde Bonham durch seinen Sohn Jason vertreten. Seitdem ist es still um die Rocklegenden geworden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal