Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Plötzlicher Wintereinbruch: Schneechaos sorgt für Unfälle in Dortmund

Plötzlicher Wintereinbruch  

Schneechaos sorgt für Unfälle in Dortmund

07.02.2021, 08:40 Uhr | dpa

Plötzlicher Wintereinbruch: Schneechaos sorgt für Unfälle in Dortmund. Ein Polizeiauto mit Blaulicht sperrt einen Unfall ab (Symbolbild): In Dortmund hatte es 35 Unfälle im Zusammenhang mit dem Schneechaos gesorgt. (Quelle: imago images/Einsatz-Report24)

Ein Polizeiauto mit Blaulicht sperrt einen Unfall ab (Symbolbild): In Dortmund hatte es 35 Unfälle im Zusammenhang mit dem Schneechaos gesorgt. (Quelle: Einsatz-Report24/imago images)

In vielen Städten des Ruhrgebietes wurde wegen des Winterwetters der Bahnverkehr stark beschränkt. Auf den Autobahnen ist die Lage noch entspannt, einige Unfälle gab es dennoch.

In Dortmund meldete die Polizei rund 35 witterungsbedingte Unfälle aus der Nacht – etwa auf der Sauerlandlinie A45 mit ihren vielen Brücken. Es sei aber in allen Fällen bei Blechschaden geblieben.

Trotzdem sei die Lage auf den Autobahnen in Nordrhein-Westfalen am Sonntagmorgen weitgehend entspannt. "Es liegen rund um Münster bestimmt 20 bis 30 Zentimeter Schnee", sagte ein Polizeisprecher. Die wichtigsten Verkehrsachsen im Münsterland seien aber gut geräumt. Unfälle habe es kaum gegeben. "Die Menschen waren vernünftig und sind zu Hause geblieben."

Auch im ebenfalls besonders stark von dem Wintereinbruch betroffenen Bielefeld kamen die Streufahrzeuge auf den Autobahnen gut voran. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal