• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • Haaland vor Rückkehr in BVB-Kader für Duelle mit Leipzig


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextGasspeicher: Erstes Ziel erreichtSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Neue FragenSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextTaliban gehen gegen Frauenprotest vorSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextDFB-Star trifft bei Bundesliga-RückkehrSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Haaland vor Rückkehr in BVB-Kader für Duelle mit Leipzig

Von dpa
06.05.2021Lesedauer: 2 Min.
Erling Haaland
Erling Haaland jubelt. (Quelle: Swen Pförtner/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Borussia Dortmund kann für das knifflige Saisonfinale offenbar wieder mit Erling Haaland planen. Der norwegische Torjäger steht nach überstandener Oberschenkelblessur vor einer Rückkehr in das Teamtraining. "Wir hoffen, dass alles soweit gut ist, dass er schmerzfrei und eine Option für Samstag ist", sagte Fußball-Lehrer Edin Terzic mit Bezug auf das wichtige Bundesliga-Heimspiel des Tabellenfünften gegen den Zweiten RB Leipzig (15.30 Uhr/Sky).

Haaland hatte sich beim 2:0 am vergangenen Bundesliga-Spieltag in Wolfsburg eine Oberschenkelblessur zugezogen und deshalb beim anschließenden 5:0 im Pokal-Halbfinale über Holstein Kiel gefehlt. Neben Haaland plant Terzic auch wieder mit Giovanni Reyna, der wegen einer Wadenblessur in den ersten Trainingstagen der Woche aussetzen musste. "Wir sind sehr zuversichtlich, dass er Samstag zur Verfügung steht", kommentierte Terzic.

Nach zuletzt vier Bundesligasiegen in Serie hat der Revierclub den Rückstand auf den Vierten Frankfurt (1 Punkt) und den Dritten Wolfsburg (2 Punkte) verkürzt. Mit einem Sieg über Leipzig könnte der BVB seine Chance auf die Champions League wahren und sich positiv auf das Pokalfinale gegen denselben Gegner einstimmen. "Wir werden alles dafür tun, am Samstag drei Punkte einzufahren. Das ändert aber nichts daran, dass auch der Wunsch sehr groß ist, fünf Tage später den Pokal zu erobern", sagte Terzic.

Auf die Frage, ob es in den beiden Duellen mit Leipzig auch um die Stellung als zweite Kraft im deutschen Fußball hinter dem FC Bayern München geht, antwortete Zorc: "Die Frage nervt so langsam ein bisschen. Ich weiß nicht, ob man die erste, zweite oder dritte Kraft immer anhand von wenigen Monaten messen sollte. Dafür haben wir die Tabelle. Für uns geht es darum, weiter unsere Anwartschaft auf die Champions-League-Plätze aufrechtzuerhalten."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
14-Jähriger ertrinkt im Wesel-Datteln-Kanal
Von Thomas Terhorst
BVBErling HaalandHolstein KielRB LeipzigWolfsburg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website