Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild fĂŒr einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextBrand legt Flughafen Genf kurz lahmSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild fĂŒr einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild fĂŒr einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild fĂŒr einen TextBoeing-Raumschiff an ISS angedocktSymbolbild fĂŒr einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zĂ€hlt Mick Schumacher an

Anzeige: Schiedsrichter-Beobachter handelte privat

Von dpa
06.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Borussia Dortmund
Schiedsrichter Felix Zwayer entscheidet auf Elfmeter. Rechts steht Dortmunds Jude Bellingham. (Quelle: Bernd Thissen/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei der Anzeige eines Schiedsrichter-Beobachters gegen den Dortmunder Fußballprofi Jude Bellingham und den frĂŒheren Spitzenschiedsrichter Manuel GrĂ€fe handelt es sich dessen Aussagen zufolge um eine private Aktion. Bellingham hatte nach der 2:3-Niederlage des BVB am Samstag im Bundesliga-Topspiel gegen Spitzenreiter Bayern MĂŒnchen harsche Kritik an Schiedsrichter Felix Zwayer geĂŒbt. Die Dortmunder Polizei bestĂ€tigte der Deutschen Presse-Agentur am Montag den Eingang der Anzeige, sie sei zur PrĂŒfung an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet worden.

Der Schiedsrichter-Beobachter Marco Haase erstattete Berichten des "Spiegel" und des Portals "az-online.de" zufolge als Privatperson Anzeige in Dortmund und Berlin. Zuerst hatte die "Bild" ĂŒber die Anzeige berichtet. Der Deutsche Fußball-Bund hat davon bislang keine Kenntnis. Der Kontrollausschuss hat allerdings ein Ermittlungsverfahren gegen Bellingham eingeleitet. Er wurde zu einer zeitnahen Stellungnahme zu seiner Aussage aufgefordert, teilte der DFB am Montag mit.

Konkret gehe es um den Satz: "Du gibst einem Schiedsrichter, der schon vorher mal Spiele geschoben hat, das grĂ¶ĂŸte Spiel in Deutschland. Was erwartest du?" Nach der Auswertung werde der Kontrollausschuss ĂŒber den weiteren Fortgang des Verfahrens entscheiden.

Der 18 Jahre alte englische Nationalspieler hatte Zwayer unter anderem wegen des umstrittenen Handelfmeters, den Robert Lewandowski zum Bayern-Sieg nutzte, verbal attackiert. "Diese Aussagen treffen alle Unparteiischen bis zur Basis auf Kreisebene, die Woche fĂŒr Woche unterwegs sind und dafĂŒr sorgen, dass der Spielbetrieb aufrecht erhalten wird und es fair auf unseren SportplĂ€tzen zugeht", sagte Haase "az-online.de". Dortmunds Vereinchef Hans-Joachim Watzke war Bellingham verbal zur Seite gesprungen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Schlinge zieht sich zu
Wladimir Putin: Russlands PrĂ€sident muss im Angriffskrieg gegen die Ukraine immer mehr RĂŒckschlĂ€ge hinnehmen


GrĂ€fe kommentierte die Szene am Samstagabend in Dortmund fĂŒr das ZDF. GrĂ€fes seiner Wahrnehmung nach "erneuter genauso unterirdischer wie unsolidarischer Auftritt" im ZDF, wĂŒrde den Verdacht seiner Meinung nach unterstĂŒtzen, sagte Haase auch dem "Spiegel".

Der aus AltersgrĂŒnden nicht mehr als Referee tĂ€tige GrĂ€fe hatte Zwayer aufgrund von dessen Verwicklungen in den 2005 aufgedeckten Wettskandal um Ex-Schiedsrichter Robert Hoyzer kritisiert. "Wer einmal Geld angenommen und Hoyzers Manipulation ein halbes Jahr verschwiegen hat, sollte keinen Profifußball pfeifen", hatte GrĂ€fe vor Monaten im "Zeit Magazin" gesagt. Aus Haases Sicht habe Bellingham seine Äußerung aus Lebenserfahrung nicht getan haben können.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
BVBDFBDeutsche Presse-AgenturFC Bayern MĂŒnchenPolizei

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website