• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • 9-Euro-Ticket: So kommen Dortmunder an die gĂĽnstige Bahnkarte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUnwetter: Hier kracht es in der NachtSymbolbild für einen TextSöhne besuchen Becker im GefängnisSymbolbild für ein Video2.000 Jahre alte Schildkröte ausgegrabenSymbolbild für einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild für einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild für einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextScholz: Kaliningrad-Transit deeskalierenSymbolbild für ein VideoNuklear-Hotel soll jahrelang fliegenSymbolbild für einen TextVerstappen gegen Sperre für F1-LegendeSymbolbild für einen TextNarumol zeigt ihre TöchterSymbolbild für einen TextEinziges Spaßbad von Sylt muss schließenSymbolbild für einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

So kommen Dortmunder an das 9-Euro-Ticket

Von t-online, nhe

Aktualisiert am 20.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Eine Frau in einer Dortmunder U-Bahn-Station (Archivbild): Das 9-Euro-Ticket soll bald kommen.
Eine Frau in einer Dortmunder U-Bahn-Station (Archivbild): Das 9-Euro-Ticket soll bald kommen. (Quelle: DSW21/Jörg Schimmel)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Bundesrat hat entschieden: Das 9-Euro-Ticket kommt! Die Dortmunder Verkehrsbetriebe haben mitgeteilt, wann sie die Fahrkarten anbieten wollen.

Die Dortmunder Verkehrsbetriebe (DSW21) wollen die günstigen Monatskarten für Bus und Bahn ab Montag, 23. Mai, in den Verkauf geben. Das hat das örtliche Nahverkehrsunternehmen mitgeteilt.

Ab dem ersten Juni soll die Aktion starten. Mit dem Monatsticket können die Fahrgäste für neun Euro bundesweit den öffentlichen Nahverkehr nutzen – also Busse, Straßenbahnen, Stadt- und U-Bahnen sowie S-Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpresse in der 2. Klasse. Das gilt in allen Städten und über alle Verbundgrenzen hinweg. Der Fernverkehr oder private Anbieter sind davon ausgeschlossen. Am Freitag hatte der Bundestag die Einführung des Tickets beschlossen.

Anzahl der Ticket-Verkäufe nicht begrenzt

Doch wie kommen die Dortmunderinnen und Dortmunder an das Ticket? Sie können die Karten über die "DOtick"-App, die DSW21-App, auf der Website bus-und-bahn.de, an den Ticketschaltern, den KundenCentern der DSW21 sowie bei den Fahrern in den Bussen erwerben. Die Anzahl der verfügbaren 9-Euro-Tickets ist grundsätzlich nicht begrenzt, heißt es seitens des Unternehmens.

Fahrgäste, die ein Abo haben, müssen sich den Angaben zufolge "um nichts kümmern": "Im Aktionszeitraum des 9-Euro-Tickets [...] wird die Bezahlung automatisch umgestellt, sodass lediglich 9 Euro pro Monat vom Konto abgebucht werden". Bereits gebuchte Ergänzungen wie die Fahrradmitnahme bleiben bestehen. Fahrgäste ohne Abo müssen sich das Ticket jeden Monat neu kaufen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Warum Putin nicht verhaftet wird
Wladimir Putin: Der russische Präsident besuchte erstmals nach Beginn des Ukraine-Krieges mit Tadschikistan und Turkmenistan zwei ausländische Staaten.


Loading...
Symbolbild fĂĽr eingebettete Inhalte

Embed

Zwar sieht DSW21-Verkehrsvorstand Hubert Jung das 9-Euro-Ticket als Chance, um Stammfahrgäste zu entlasten und neue Fahrgäste vom ÖPNV zu überzeugen, aber: "Die Umsetzung [...] des 9-Euro-Tickets bedeutet für DSW21 wie für alle anderen Verkehrsunternehmen einen erheblichen Mehraufwand, und wir hätten uns gefreut, wenn die Verkehrsbranche früher in die Überlegungen der Ampel-Koalition involviert gewesen wäre", sagt er.

Da es sich dabei um einen Feldversuch handele, könne er nicht prognostizieren, welche konkreten Auswirkungen es im Dortmunder ÖPNV geben wird. "Wie viele Fahrgäste wann und wo das Ticket nutzen werden, können wir nicht exakt voraussagen. Klar ist aber, dass es auch in den Bussen und Bahnen in Dortmund punktuell voller werden kann."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BundesratBundestag

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website