• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • Castrop-Rauxel: SchĂĽsse nach Geldautomatensprengung – Polizei schieĂźt Täter an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild für einen TextWärmepumpen für alle? Neue OffensiveSymbolbild für einen TextEx-FDP-Chef ist totSymbolbild für ein VideoRussische Panzerkolonne fährt in eine FalleSymbolbild für einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild für einen TextArmut in Deutschland auf HöchststandSymbolbild für einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für ein Video"Große Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild für einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild für einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild für einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild für einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Geldautomat gesprengt – dann fallen Schüsse

Von t-online, dpa, nhe

Aktualisiert am 19.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Polizist vor der Bankfiliale und Markierungen auf dem Boden (Montage): In Castrop-Rauxel ist ein Mann bei einem Einsatz angeschossen worden.
Ein Polizist vor der Bankfiliale und Markierungen auf dem Boden (Montage): In Castrop-Rauxel ist ein Mann bei einem Einsatz angeschossen worden. (Quelle: Roland Weihrauch/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Castrop-Rauxel hat es in einer Bankfiliale eine Explosion gegeben. Als die Polizei am Einsatzort eintraf, fielen SchĂĽsse. Eine Person befindet sich im Krankenhaus.

Nach der Sprengung eines Geldautomaten in Castrop-Rauxel sind mehrere Schüsse gefallen. Weil eine Zeugin der Polizei am frühen Donnerstagmorgen gegen 1.05 Uhr eine Detonation gemeldet hatte, fuhr ein Streifenwagen zu der Sparkassen-Filiale an der Freiheitsstraße. Dort entdeckte sie drei Tatverdächtige, wie die Polizei mitteilte.

"Im weiteren Verlauf kam es zu mehreren Schussabgaben." Ob nur die Polizei schoss oder auch die Verdächtigen, geht aus der Mitteilung nicht hervor. Eine Polizeisprecherin sagte, hierauf wolle man wegen laufender Ermittlungen zunächst nicht eingehen. Fakt ist, dass ein Verdächtiger verletzt wurde und die Polizisten unverletzt blieben.

Zwei Täter auf der Flucht

Der Verletzte wurde noch vor Ort in der Ruhrgebietsstadt festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht.

Eine Sparkassenfiliale ist nach der Sprengung eines Geldautomaten von der Polizei abgesperrt worden: Im Anschluss an die Sprengung gab es mehrere Schüsse vor dem Gebäude.
Eine Sparkassenfiliale ist nach der Sprengung eines Geldautomaten von der Polizei abgesperrt worden: Im Anschluss an die Sprengung gab es mehrere Schüsse vor dem Gebäude. (Quelle: dpa-bilder)

Die beiden anderen Verdächtigen flohen in einem dunklen Audi RS8. Die Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam, brachte die Polizei zunächst nicht weiter. Der Tatort wurde weiträumig abgeriegelt. Ob die Täter nach der Sprengung des Automaten an Geld gekommen waren, war zunächst unklar.

Aus Neutralitätsgründen übernahm eine Mordkommission aus Dortmund die Ermittlungen zusammen mit der Staatsanwaltschaft. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter 0800 2361 111 bei der Polizei zu melden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
110 statt 30 km/h – Polizei stoppt illegales Rennen in Dortmund
Castrop-RauxelExplosionPolizei

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website