• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • Schwerer Unfall auf A2 bei Dortmund – Mann tot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGrößter Vermieter drosselt HeizungenSymbolbild für einen TextViele Promis bei Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSalihamidzic verhandelt wohl mit JuveSymbolbild für einen TextBei der Lindner-Hochzeit wird es windigSymbolbild für einen TextDiesem Spieler gibt Flick die WM-GarantieSymbolbild für einen TextMonatlicher Gasabschlag: So stark steigt erSymbolbild für einen TextGruppe prügelt auf lesbische Frauen einSymbolbild für einen TextGazprom-Tochter bezahlt Giffey-TrickserSymbolbild für einen Text15-Jähriger folterte ProstituierteSymbolbild für einen TextMilliardär ist größter Lufthansa-AktionärSymbolbild für einen TextAutofahrer stirbt bei Unfall auf A1Symbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star hat Angst vor Russland-ReiseSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Schwerer Unfall auf A2 bei Dortmund – Mann verstirbt

Von t-online, nhe

Aktualisiert am 20.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Die Einsatzstelle: Insgesamt waren drei Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt.
Die Einsatzstelle: Insgesamt waren drei Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. (Quelle: news4 Video-Line)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Insgesamt drei Fahrzeuge waren bei diesem Unfall beteiligt: zwei Lkw und ein Transporter. Der Fahrer des Transporters wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät

Auf der A2 in Dortmund hat sich am Donnerstagvormittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet – bei dem ein Mann ums Leben kam. Wie die Polizei in einer ersten Mitteilung berichtet hatte, war gegen 9.30 Uhr zwischen dem Kreuz Dortmund-Nordwest und Dortmund-Mengede ein Sattelzug in einen Transporter geprallt. Dieser wurde wiederum in einen weiteren Sattelzug gedrückt.

Der Transporter wurde dadurch massiv beschädigt. Der 67-jährige Fahrer des Transporters wurde eingeklemmt und musste aus dem Fahrerhaus befreit werden. Er verstarb noch am Unfallort. Die beiden anderen Lkw-Fahrer erlitten leichte Verletzungen.

Staus auf der A2

Die A2 war zunächst in Fahrtrichtung Hannover komplett gesperrt. Seit dem Vormittag wurde der Verkehr über die Parallelfahrbahn an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Hauptfahrbahn war demnach weiterhin gesperrt. "Die Bergungsarbeiten rund um die Unfallstelle dauern sehr, sehr lange", so die Polizeisprecherin am Donnerstagmittag zu t-online. Laut ADAC staute es sich zwischen den Anschlussstellen Recklinghausen Süd und dem Kreuz Dortmund-Nordwest auf über zehn Kilometer.

Im Rahmen des Unfalls richtete die Polizei auch Worte an Gaffer: "Stellen Sie keine Gefahr für sich und andere dar und vermeiden Sie weitere schwere Unfälle, indem Sie einfach an der Unfallstelle vorbeifahren, sich auf Ihre Fahrspur konzentrieren und keine Fotos und Videos vom Geschehen anfertigen!" Erst vor kurzem ereignete sich auf der A1 bei Hagen ein Unfall. Die Polizei Dortmund musste Ermittlungen gegen 34 Gaffer aufnehmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das ist das neue Auswärtstrikot des BVB
ADACPolizeiUnfall

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website