Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Deutsche Bahn baut an ICE-Strecke Berlin-Halle-Erfurt-Frankfurt

Fahrplanänderung bis Dezember  

Deutsche Bahn baut an ICE-Strecke nach Erfurt

10.10.2019, 11:28 Uhr | t-online.de

Deutsche Bahn baut an ICE-Strecke Berlin-Halle-Erfurt-Frankfurt. ICE am Hauptbahnhof von Berlin (Quelle: imago images/Waldmüller)

ICE der Deutschen Bahn: In den nächsten Monaten kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Fahrplanänderungen. (Quelle: Waldmüller/imago images)

In den nächsten Monaten müssen Reisende viel Geduld haben: Die Deutsche Bahn baut an der ICE-Strecke Berlin-Halle-Erfurt-Frankfurt. Es wird einige Fahrplanänderungen geben.

Die nächsten Wochen könnten die Nerven von Bahnreisenden stark strapazieren. Denn bereits ab dem kommenden Wochenende kommt es zu Fahrplanänderungen. Betroffen ist der ICE 1637 aus Frankfurt. Es wird keinen Halt in Halle (Saale) geben, Fahrgäste müssen mit Verspätungen von bis zu 30 Minuten rechnen.

Am 22. Oktober werden außerdem Schleifabeiten auf der ICE-Strecke von Erfurt nach Berlin-Gesundbrunnen zwischen Wandersleben und Mechterstädt-Sättelstedt durchgeführt. Das wird für Verspätungen im Bahnbetrieb sorgen. Betroffen ist der ICE 1635 von Frankfurt am Main. Reisende müssen mit einer Verzögerung von etwa acht bis zwölf Minuten rechnen.

Verfrühte und verspätete Abfahrten geplant

Anfang November wird auf der Strecke dann schon mal gebaut: die Leit- und Sicherungstechnik zwischen Eisenach und Erfurt wird erneuert. Die Bauphase wird zwar nur bis zum Folgetag andauern, doch die ICE-Züge von Erfurt aus starten bis zu 60 Minuten später als geplant in Richtung Berlin-Gesundbrunnen. Die Abfahrt in die Gegenrichtung – nach Frankfurt – verfrüht sich jedoch um eine Stunde.


Am 25. November starten dann die großen Baumaßnahmen der Deutschen Bahn an der ICE-Strecke Berlin-Halle-Erfurt-Frankfurt. Das verkündete die Deutsche Bahn am Mittwoch. Bis zum 2. Dezember werden diese andauern. Betroffene ICE-Züge werden in diesem Zeitraum nicht in Halle (Saale) halten, und auch der Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen wird nicht angefahren. Die Bahn gab außerdem den Hinweis, dass die betroffenen Züge bis zu 25 Minuten früher abfahren werden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal