Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt: Schüsse am Herrenberg – Waffenlager entdeckt

Einsatz im Erfurter Südosten  

Schüsse am Herrenberg – Waffenlager entdeckt

20.01.2021, 16:58 Uhr | dpa

Erfurt: Schüsse am Herrenberg – Waffenlager entdeckt. Eine Schreckschusspistole mit Munition (Symbolbild): Zwei junge Männer haben am Herrenberg Schüsse aus einer Schreckschusswaffe abgefeuert. (Quelle: imago images/Future Image)

Eine Schreckschusspistole mit Munition (Symbolbild): Zwei junge Männer haben am Herrenberg Schüsse aus einer Schreckschusswaffe abgefeuert. (Quelle: Future Image/imago images)

In der Wohnung eines 20-jährigen Erfurters hat die Polizei ein kleines Waffenlager gefunden. Zuvor hatte der junge Mann am Herrenberg mit einem Freund Schüsse aus einer Schreckschusspistole abgefeuert. 

Ein kleines Waffenlager haben Polizisten in der Nacht zum Mittwoch in Erfurt entdeckt, nachdem sie zuvor wegen Schüssen im Südosten der Stadt alarmiert worden waren. Wie sich herausstellte, hatten ein 16- und ein 20-Jähriger abwechselnd mit einer Schreckschusswaffe in die Luft geschossen, teilte die Polizei mit.

Zwar war das Duo geflohen – als die Beamten am Ort des Geschehens eintraf, konnten die Polizisten jedoch den 16-Jährigen stellen. Der 20-Jährige meldete sich später bei der Polizei. Bei der Durchsuchung von dessen Wohnung wurden mehrere Patronen, Magazine, Messer, eine Gasdruckwaffe und eine geringe Menge Drogen gefunden. Die Polizei ermittelt nun wegen dem Verstoß gegen das Waffengesetz und illegalen Drogenbesitzes.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal