• Home
  • Regional
  • Erfurt
  • Dienstreise mit Hubschrauber und Auto


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen TextBäckereigroßhändler planen FusionSymbolbild für einen Text9-Euro-Ticket: Diese Branche profitiertSymbolbild für ein VideoRegenwasser weltweit nicht trinkbarSymbolbild für einen TextMann springt auf Flucht in Fluss – totSymbolbild für einen TextTrainer zum dritten Mal vor WM gefeuertSymbolbild für ein VideoFranzose bricht Weltrekord im TieftauchenSymbolbild für einen TextSchlagerstar: Minipanne bei HochzeitSymbolbild für einen TextErste Großstadt vor "Oben ohne"-RegelSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserToni Kroos: Fieser Reporter-SpruchSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Dienstreise mit Hubschrauber und Auto

Von dpa
09.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Bodo Ramelow
Bodo Ramelow (Die Linke), Ministerpräsident von Thüringen. (Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für Dienstreisen mit dem Hubschrauber hat Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) in den vergangenen Jahren nach Angaben des Finanzministerium mehrfach zusätzlich seinen Dienstwagen schicken lassen. Seit 2017 war das bei neun Dienstreisen außerhalb Thüringens der Fall, wie aus einer Ministeriumsantwort auf eine parlamentarische Anfrage der FDP-Landtagsfraktion hervorgeht. Ein Sprecher der Staatskanzlei bestätigte am Freitag die Angaben. Grund für die Kombination Hubschrauber-Dienstwagen zur An- oder Abreise sei die enge Terminlage gewesen, geht aus der Antwort des Finanzministeriums hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Unter anderem hatte Ramelow laut Staatskanzlei so den Deutschen Katholikentag in Münster besucht. Auch eine Visite bei der Hannovermesse sei unter den neun Terminen gewesen, sagte der Sprecher.

Wie hoch die Kosten für die betreffenden Dienstreisen waren, geht aus der Antwort des Finanzministeriums nicht hervor. Es betonte jedoch, dass die Einsätze den Vorschriften der Landesregierung für den Einsatz von Dienstfahrzeugen entsprochen hätten.

Die Landesregierung lasse es an Vorbildwirkung fehlen, monierte der FDP-Landtagsabgeordnete Dirk Bergner mit Blick auf die Dienstreisen. Das gelte sowohl für den verantwortungsbewussten Umgang mit Steuergeldern als auch für den Klimaschutz.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Bodo RamelowDeutsche Presse-AgenturDie LinkeMünster

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website