Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Corona-Inzidenz im Landkreis Hildburghausen über 2000

Erfurt  

Corona-Inzidenz im Landkreis Hildburghausen über 2000

06.12.2021, 08:24 Uhr | dpa

Corona-Inzidenz im Landkreis Hildburghausen über 2000. Corona-Test

Eine Krankenschwester hält ein Abstrichstäbchen für einen Corona-Schnelltest. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbidl/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Landkreis Hildburghausen hat bei der Corona-Inzidenz die Marke von 2000 überschritten. Das Robert Koch-Institut (RKI) verzeichnete dort am Dienstag 2006,2 wöchentliche Neuinfektionen je 100 000 Einwohner. Damit ist der Landkreis laut RKI der am stärksten betroffene in Thüringen. Dahinter kommen die Landkreise Saalfeld-Rudolstadt (1802,4), Saale-Orla-Kreis (1548,4) und Gotha (1359,2).

Die Corona-Inzidenz in Thüringen liegt den fünften Tag in Folge über der Marke von 1000, sank aber leicht. Am Dienstag wurden 1023,1 wöchentliche Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner registriert. Am Montag war der Wert mit 1040,5 gemeldet worden, am Sonntag lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 1036,6. Am Freitag war im Freistaat erstmals die Schwelle von 1000 überschritten worden. Thüringen ist damit nach Sachsen das Bundesland, das am stärksten von der vierten Corona-Welle betroffen ist. Die Zahlen könnten allerdings auch höher liegen, da zuletzt die Gesundheitsämter mit dem Melden der Infektionen nicht mehr hinterher kamen.

Von Montag auf Dienstag meldeten die Gesundheitsämter in Thüringen dem RKI zufolge 3139 Neuinfektionen. 50 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung kamen demnach ebenfalls neu hinzu.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: