Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextHistorisch niedrige Wahlbeteiligung in NRWSymbolbild f├╝r einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild f├╝r einen TextDrei Tote bei Frontalcrash auf B27Symbolbild f├╝r einen TextKylie Jenner irritiert mit KleidSymbolbild f├╝r einen TextPolizei ermittelt nach HSV-Sieg in RostockSymbolbild f├╝r einen TextKourtney Kardashian hat geheiratetSymbolbild f├╝r einen TextNeun-Euro-Ticket k├Ânnte scheiternSymbolbild f├╝r einen Text"Polizeiruf 110": Sie war die verzweifelte MutterSymbolbild f├╝r einen TextThomas M├╝ller: Innige Fotos mit EhefrauSymbolbild f├╝r einen TextBayern-Boss poltert im Live-TVSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserTV-Koch packt ├╝ber kuriose Groupie-Begegnung aus

Ministerium plant Erleichterungen f├╝r Schulpr├╝fungen

Von dpa
21.01.2022Lesedauer: 3 Min.
Coronavirus - Abiturpr├╝fungen
Ein Abiturient l├Ąuft an einem Schild mit der Aufschrift ÔÇ×Abitur - Bitte Ruhe!ÔÇť vorbei. (Quelle: Felix K├Ąstle/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Th├╝ringens Sch├╝ler, die in diesem Jahr einen Abschluss machen wollen, k├Ânnen wegen der Corona-Pandemie auf Erleichterungen hoffen. Erste Pl├Ąne des Bildungsministeriums sehen je nach Schulart unter anderem eine Reduzierung von Pr├╝fungen, mehr Auswahl bei den Aufgaben oder l├Ąngere Vorbereitungszeiten vor, wie das Ministerium am Freitag mitteilte. Eine Abmilderungsverordnung, die es bereits in den zur├╝ckliegenden Corona-Jahren gab, soll voraussichtlich im M├Ąrz im Bildungsausschuss abschlie├čend beraten werden, wie der Ausschussvorsitzende Torsten Wolf am Freitag sagte.

Bildungsminister Helmut Holter (Linke) begr├╝ndete die Pl├Ąne seines Ministeriums mit den Folgen der Corona-Pandemie auf den Schulbetrieb. Die Kultusministerinnen und Kultusminister von Bund und L├Ąndern seien sich einig, dass die Sch├╝ler keine pandemiebedingten Nachteile haben sollten. "Abschl├╝sse und Abschlusspr├╝fungen werden selbstverst├Ąndlich als gleichwertig gegenseitig unter den L├Ąndern anerkannt, ohne das Anspruchsniveau abzusenken", sagte Holter.

Die Pl├Ąne sehen vor, dass f├╝r qualifizierenden Hauptschulabschluss, Realschulabschluss und Besondere Leistungsfeststellung am Gymnasium nur drei statt vier Pr├╝fungen von den Sch├╝lern verlangt werden.

Au├čerdem soll es beim Abitur eine l├Ąngere Vorbereitungszeit geben, indem die Pr├╝fungstermine nach hinten verschoben werden. Diese ge├Ąnderten Termine stehen demnach bereits seit Beginn des Schuljahres fest. Auch sollen in vielen Pr├╝fungsf├Ąchern wieder mehr Auswahlm├Âglichkeiten bei den Aufgaben m├Âglich sein.

Geplant ist zudem, dass bis einschlie├člich nach der achten Klasse keinerlei Versetzungsentscheidung - also ob ein Sch├╝ler die Klassenstufen wiederholen muss - getroffen wird. Zugleich k├Ânnen aber bis zum 15. Juni Antr├Ąge gestellt werden, eine Klasse freiwillig zu wiederholen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Interessant ist, was Selenskyj nicht gesagt hat
Wolodymyr Selenskyj ├Ąu├čerte sich nach dem ESC-Triumph seines Landes auch zu den eingeschlossenen Soldaten in Mariupol.


Die Th├╝ringer CDU-Fraktion nannte die automatische Versetzung in die n├Ąchste Klassenstufe "fatal". "Den Schulen wird schon wieder die M├Âglichkeit genommen, Konsequenzen daraus zu ziehen, wenn der Lernerfolg eines Sch├╝lers nicht ausreicht, um in der n├Ąchsth├Âheren Klassenstufe zu bestehen", erkl├Ąrte der bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Christian Tischner. Keinem sei geholfen, wenn Lernr├╝ckst├Ąnde von Jahr zu Jahr weitergeschleppt w├╝rden. "Im Zweifel ist es besser, eine Klasse zu wiederholen, als am Ende ganz ohne Abschluss dazustehen."

Wolf sagte, der Bildungsausschuss m├╝sse kl├Ąren, ob die angepeilten Ma├čnahmen im inzwischen dritten Jahr der Pandemie ausreichen. "Das werden wir als Parlamentarier mit dem Bildungsministerium auszudiskutieren haben", sagte Wolf. So stelle sich die Frage, ob zum Beispiel bei den Pr├╝fungen f├╝r den Realschulabschluss und dem qualifizierten Hauptschulabschluss "zentrale Vorgaben die beste L├Âsung sind oder schulinterne Regelungen sinnvoller sind - in Abstimmung mit dem Th├╝ringer Institut f├╝r Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien", wie Wolf sagte.

Unterdessen plant das Bildungsministerium eine Umstellung der Corona-Tests nach den Winterferien. Kinder und Jugendliche ab zw├Âlf Jahre sollen demnach k├╝nftig einen Antigen-Schnelltests f├╝r die Nase benutzen statt wie bisher Lollitests, die im Mund angewendet werden, sagte ein Sprecher des Th├╝ringer Bildungsministeriums der Deutschen Presse-Agentur.

Der genaue Start steht noch nicht fest und h├Ąngt unter anderem von neuen Testlieferungen ab. F├╝r Kinder unter zw├Âlf Jahren bleibt es bei den Lollitests.

Ihre Anwendung gilt als besonders einfach. Nach Angabe des Sprechers sind sie vor allem bei hoher Viruslast verl├Ąsslich. Von den Tests f├╝r die Nase verspreche man sich auch bei einer mittleren Viruslast eine hohe Empfindlichkeit beim Erkennen einer Corona-Infektion.

Die Tests f├╝r die Nase haben einen finanziellen Vorteil, wie eine Kostenaufstellung zeigt: F├╝r die Zeit nach den Winterferien hat das Bildungsministerium 2,35 Millionen Tests f├╝r die Nase bestellt - f├╝r 5,4 Millionen Euro. Au├čerdem wurde eine Bestellung von 2,45 Millionen Lollitests ausgel├Âst. Kosten: 11,5 Millionen Euro. Die Lollitests sind also fast doppelt so teuer wie die Tests f├╝r die Nase.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
CDU

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website