• Home
  • Regional
  • Erfurt
  • Ramelow gratuliert Rennrodler Ludwig zu Olympia-Gold


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor DauerregenSymbolbild für einen TextGaspreis im HöhenflugSymbolbild für einen TextNach Unglück: Bahn sperrt StreckenSymbolbild für ein VideoBolsonaro greift YouTuber anSymbolbild für einen Text81-Jährige bei Heroin-Schmuggel erwischtSymbolbild für einen TextChina: Milliardär muss 13 Jahre in HaftSymbolbild für einen TextEmma Watson kaum wiederzuerkennenSymbolbild für einen TextMichael Wendler wird erneut zum GespöttSymbolbild für einen TextMünchen trauert um schrille LokalgrößeSymbolbild für einen TextTelekom erhöht FestnetzpreiseSymbolbild für einen TextBehörde schließt "Horror-Haus"Symbolbild für einen Watson TeaserHaseloff sorgt für unangenehmen AuftrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Ramelow gratuliert Rennrodler Ludwig zu Olympia-Gold

Von dpa
06.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Rodel-Sieger Ludwig
Johannes Ludwig küsst seine Goldmedaille auf dem Podium. (Quelle: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ministerpräsident Bodo Ramelow hat Rennrodler Johannes Ludwig zur olympischen Goldmedaille gratuliert. "Gold und Bahnrekord. Das war phänomenal!", schrieb Ramelow am Sonntag bei Twitter. Der 35-jährige Thüringer holte am Sonntag bei den Winterspielen von Peking im längsten Eiskanal der Welt das erste deutsche Gold. Es war das elfte Einzel-Gold eines deutschen Rodlers in der olympischen Geschichte.

"Ich gratuliere aus vollem Herzen zu dieser Ausnahmeleistung und bin überzeugt, dass wir nicht zum letzten Mal über Edelmetall für Thüringen jubeln dürfen", teilte Ramelow zudem über die Thüringer Staatskanzlei mit. Ebenso erfreut sei er über das "gelungene Olympiadebüt" von Max Langenhan. "Bei seinen ersten Spielen eine derartige Leistung abzuliefern, nötigt mir großen Respekt ab. Herzlichen Glückwunsch zum sechsten Platz", so Ramelow.

"Auf geht’s zu den beiden WMs 2023 in Thüringen", hieß es in Ramelows Tweet weiter. 2023 finden die Weltmeisterschaften im Biathlon und Rennrodeln in Oberhof statt. Wie und ob es im Eiskanal für Ludwig weitergeht, ist aber noch offen. "Doch selbst, wenn ich sportlich nicht dabei wäre, würde ich sicher in anderer Funktion an dieser WM teilnehmen", sagte Ludwig am Sonntag in Peking.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Bodo RamelowTwitter

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website