• Home
  • Regional
  • Essen
  • Essen: Amerikanische Weltkriegsbombe im SĂĽdviertel entschärft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM-Aus für WeltfußballerinSymbolbild für einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild für einen TextNeue Erkenntnisse über US-SchützenSymbolbild für einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild für einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild für einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild für einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild für einen TextSpanische Königin hat CoronaSymbolbild für einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild für einen TextWilliams' Witwe enthüllt DetailsSymbolbild für einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild für einen Watson TeaserFC Bayern vor nächstem Transfer-HammerSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Weltkriegsbombe in Essen erfolgreich entschärft

Von t-online, nhe

Aktualisiert am 20.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine Fliegerbombe (Archivbild): Im Essener Südviertel war ein Blindgänger gefunden worden.
Eine Fliegerbombe (Archivbild): Im Essener Südviertel war ein Blindgänger gefunden worden. (Quelle: Rene Traut/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bombenfund in Essen: Ein amerikanischer Blindgänger im Südviertel hat am Mittwoch zu massiven Einschränkungen im Bus- und Bahnverkehr gesorgt. Am Abend wurde er dann entschärft.

Im Essener Südviertel ist am Mittwochmittag bei Bauarbeiten ein Blindgänger entdeckt worden. Nach Angaben der Stadt wurde die amerikanische Fünf-Zentner-Bombe an der Sachsenstraße in Höhe der Hausnummer 27 gefunden. Hunderte Menschen mussten evakuiert werden. Am Abend teilte die Stadt mit, dass der Blindgänger erfolgreich entschärft wurde.

Der Sperrkreis: Innerhalb von 250 Metern um die Bombe mussten Anwohner ihre Häuser verlassen.
Der Sperrkreis: Innerhalb von 250 Metern um die Bombe mussten Anwohner ihre Häuser verlassen. (Quelle: Stadt Essen)

Dafür mussten zuvor alle Gebäude in einem Umkreis von 250 Metern um die Fundstelle evakuiert werden. Im Umkreis von 250 bis 500 Metern mussten sich Anwohnende in den Gebäudeteilen aufhalten, die von der Bombe abgewandt waren.

Wie die "WAZ" berichtet, hatte die Polizei bereits vor der finalen Bestätigung zur Bombe Sofortmaßnahmen eingeleitet. Demnach sei die mutmaßliche Bombe von einem Baggerfahrer "massiv bewegt" worden.

Bombenfund in Essen: A40 musste gesperrt werden

Nach Angaben der Stadt musste im Rahmen der Entschärfung auch die Autobahn 40 gesperrt werden. Dies betraf den Bereich zwischen den Anschlussstellen Essen-Holsterhausen und Essen-Huttrop.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Trump droht Republikanern mit Ăśberrumpelung
Donald Trump: Unter den Anhängern der Republikaner ist der Ex-Präsident noch immer der beste Kandidat für die Wahl 2024.


Die Stadt verwies zudem darauf, dass mit Behinderungen im Ă–PNV gerechnet werden musste.

Aufgrund der Nähe des Fundortes zum Hauptbahnhof gab es auch Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Während der Entschärfung durften keine Züge im Sperrbereich fahren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BombenfundWeltkriegsbombe

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website